Wiepersdorf

Zeitraum des Stipendiums:
3 Monate 

aktuell keine Ausschreibung

 
Bildergalerie

"Inmitten der ländlichen Idylle Brandenburgs bietet das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf mit seiner romantischen Parkanlage, dem angrenzenden Waldgebiet, den großzügigen Künstlerateliers und dem inspirierenden Austausch mit Schriftstellern, Komponisten und bildenden Künstlern, die idealen äußeren Bedingungen für ein konzentriertes und intensives Arbeiten in familiärer Atmosphäre. Besonders gefallen haben mir die langen Spaziergänge im Wald, die netten Abende am Lagerfeuer und die interessanten Gespräche mit den anderen Künstlern, die diesen Aufenthalt für mich zu einer unvergesslichen Zeit mit vielen tollen Errinnerungen gemacht haben." Anka Büchler, Stipendiatin 2012

Das im Niederen Fläming gelegene Schloss Wiepersdorf nimmt in der Geschichte der Künste, insbesondere der Literatur, eine besondere Stellung in Deutschland ein. Als ehemaliger Wohnsitz von Ludwig Achim und Bettina von Arnim, dem Dichterpaar der Romantik, hat es eine lange Tradition als Ort des geistigen Austausches. 2006 hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, mit Unterstützung des Landes Brandenburg und des Bundes, die Aufgabe übernommen, die Einrichtung dauerhaft als Künstlerhaus zu erhalten. Dabei geht es vor allem um drei Aspekte: Bewahren, Fördern und Vermitteln. In dem traditionsreichen, denkmalgeschützten Künstlerhaus werden Arbeitsaufenthalte von Künstlerinnen und Künstlern aller Genre aus dem In- und Ausland mit Stipendien gefördert.

Im Bettina und Achim von Arnim Museum, das innerhalb des Künstlerhauses eingerichtet ist, wird an das Dichterpaar erinnert und die Geschichte des Hauses dokumentiert. Öffentliche Veranstaltungen, Lesungen, Konzerte, Kolloquien und Ausstellungen im Schloss Wiepersdorf sind eine Einladung zum Dialog über aktuelle Fragen zu Kunst, Literatur und Geisteswissenschaft.

Art und Umfang der Förderung:
Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt trägt die Unterbringungs- und Reisekosten des Künstlers. Außerdem erhält der Künstler ein Stipendium von 1.000 Euro pro Monat.

Voraussetzungen und Bedingungen:
Gefördert werden Künstler und Künstlerinnen aller Sparten, die ihren Hauptwohnsitz in Sachsen-Anhalt haben und berufliche Erfolge nachweisen können. Studierende können sich nicht bewerben. Die zeitliche Verfügbarkeit in der Zeit des beantragten Stipendiums wird vorausgesetzt.

Stipendienzeitraum:
3 Monate im 2. Halbjahr 2015. Der genaue Zeitraum kann in Absprache mit dem Stipendiaten und dem Künstlerhaus vereinbart werden.

Auswahlverfahren:
Über die Bewerbungen entscheidet der Stiftungsrat der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt. Maßstab für eine Beurteilung ist die künstlerische Qualität des zukünftigen Arbeitsvorhabens und die eingereichten Arbeitsproben (maximal 10 Stück, A4, kopierfähig).

Widerruf oder Rücknahme der Bewilligung:
Die Bewilligung der Fördermittel wird zurückgenommen und die geförderte Person zur Rückzahlung der Förderbeträge verpflichtet, wenn die Förderung durch unzutreffende Angaben erlangt wurde oder Umstände eingetreten sind, die den Förderungsbedingungen nicht mehr entsprechen bzw. die geförderte Person nicht mehr in der Lage ist, ihre als förderungswürdig erachteten künstlerischen Projekte zu beginnen oder fortzusetzen.

Mehr zum Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf:
www.schloss-wiepersdorf.de