Art Affairs

die Messeförderung

Zeitraum der Förderung:
frei wählbar

Bewerbungen bis:
mindestens 3 Monate
vor Messebeginn

 

Für Künstler und Designer gehören Ausstellungen ihrer Werke auf Kunst- und Designmessen zu den wichtigsten Repräsentations-, Verkaufs- und Werbeplattformen. Hier wird nicht nur über "Hype" und Relevanz, sondern vor allem über den kommerziellen Erfolg entschieden. Das Programm Art Affairs richtet sich vor allem an junge Künstler, Designer und Galerien, die sich durch die Präsenz auf Kunst-, Design- und Modemessen auf dem Kunst- und Fachmarkt etablieren wollen. Die Kunststiftung fördert die Teilnahme an Aus- und Inlandsmessen mit überregionaler Bedeutung. Antragsberechtigt sind Künstler, Designer und Galerien, die ihren ersten Wohnsitz bzw. ihren Hauptsitz in Sachsen-Anhalt haben.

Die Stiftung gewährt einen finanziellen Zuschuss in Höhe von maximal 5.000 Euro. Bezuschusst werden Standgebühren, Werbe- und Strompauschalen, Reise- und Übernachtungskosten, Versicherungen, Kosten für messebezogene Informationsmaterialien sowie Kosten für die Standpräsentation.

Neben den Antragsunterlagen wird um eine Begründung für die Wahl der Messe und den dort zu erwartenden Erfolg gebeten. Eingereicht werden muss eine vollständige Übersicht der auszustellenden Objekte, ein Präsentationskonzept, die Zusage der Messe sowie ein detaillierter Kosten- und Finanzierungsplan für das Vorhaben. Prinzipiell können sich Künstler, Designer und Galerien mit einer Einzel- oder Gruppenausstellung bewerben.


Zurück zur Übersicht