Dienstag,
26. September 2017
19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Foto: Uwe Köhn

Vortrag
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Halle

ÜBER DIE ZEITEN

Gespräche über Architektur und Denkmalpflege

Es wird zukünftig wieder öffentliche Abendvorträge zu Denkmalpflege und Architektur in Halle (Saale) geben. Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie und die Architektenkammer des Landes Sachsen-Anhalt wollen mit ÜBER DIE ZEITEN an die Tradition früherer Herbstvorträge anknüpfen und laden gemeinsam ein, der Architektur unserer Zeit im Spannungsfeld zur historischen Bausubstanz nachzuspüren. Die Veranstalter sehen ihre Verantwortung in der Wahrung einer Kultur des Bauens, die sich entscheidend darin äußert, wie sich die heutigen Bedürfnisse in ein historisch gewachsenes Umfeld mit seinen vielfältigen gestalterischen, funktionalen und sozialen Bezügen einfügen. In den Mittelpunkt werden dabei Bauten in Sachsen-Anhalt gerückt, die mit ihrer Qualität einen besonderen Beitrag zur Baukultur im Land leisten. Geschichte und Geschichten, die sich um die Bauaufgaben ranken, werden erzählt, Planungsentscheidungen und deren Auswirkungen, das Zusammenspiel von Bauherren, Nutzern und Architekten dargestellt.

Im Jahr des Reformationsjubiläums lohnt sich ein Blick auf Orte, die vor 500 Jahren im Zusammenhang mit religiösen und gesellschaftlichen Umbrüchen standen. Im Fokus des ersten Vortragsabends stehen Bauten und ihre Architekten, denen es gelang, eine anspruchsvolle Bauaufgabe qualitätvoll und zeitgemäß umzusetzen, Bestand zu respektieren und Nutzern und Besuchern die Geschichte des Gebäudes „Über die Zeiten“ ablesbar zu machen: die Schlosskirche in Lutherstadt Wittenberg und das neue Gemeindehaus in der Magdeburger Wallonerkirche.

ÜBER DIE ZEITEN
Dienstag, 26. September 2017, 19:00 Uhr
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt,
Neuwerk 11
Halle (Saale)

Der Eintritt ist frei.