Leipziger Buchmesse 23. bis 26. März 2017

Montag,
20. März 2017
 

Gleich acht durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt geförderte Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse: Anne Deuter, Robert Deutsch, Annegret Frauenlob, Peter Winzer und Claudia Richter. Wir freuen uns und empfehlen die Buchpremiere: »senfgelb« von Anne Deuter, die Lesung und Ausstellung zur Neuerscheinung „Turing“ von Robert Deutsch, der neue Erzählband „Am gelben Hang“ von Peter Winzer sowie die Arbeiten von Annegret Frauenlob und Claudia Richter auf dem Marktplatz Druckgrafik.

Buchpremiere: »senfgelb« von Anne Deuter
Das Künstlerbuch beschreibt in poetischen Mehrzeilern die Vater-Tochter-Beziehung aus Blickwinkeln von verschiedenen Töchtern. Der Vater ist stets Ausgangspunkt. Er selbst kommt nicht zu Wort, er ist da und nicht da- ein Mythos. Angefangen bei Anne Deuter selbst, entkoppeln sich die Texte von ihrer Position. Das Künstlerbuch wird im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2017 von der Künstlerin persönlich vorgestellt.
Leipziger Buchmesse
23.-26.März 2017
Halle 3 | Stand 503
www.leipziger-buchmesse.de

Neuerscheinung: »Turing« - Robert Deutsch
Eine Lesung und eine Ausstellung findet anlässlich der zur Buchmesse erscheinenden Graphic Novel über den britischen Mathematiker und Computerpionier Alan Turing statt. Gezeigt werden Originalzeichnungen aus dem Buch "Turing" von Robert Deutsch. Zur Vernissage liest Peter Reinhardt aus der Graphic Novel. Der Künstler Robert Deutsch, am Vernissage-Abend anwesend, widmet sich in seiner Graphic novel dem Leben und Werk des englischen Mathematikers Alan Turing, einer ebenso genialen wie zutiefst tragischen Figur des 20. Jahrhunderts. Er konzentriert sich dabei besonders auf die individuellen Facetten der eigenwilligen Person. Robert Deutsch entfaltet in seiner mit acrylfarben gezeichneten Graphic Novel eine einfallsreiche Bildsprache, in deren Metatext es ihm gelingt, aus dem Klischee Turing eine charakterstarke Figur zu entwickeln. Mit seiner Graphic Novel wurde Robert Deutsch für den German Design Award 2016, den Hans-Meid Preis 2015 und den Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung 2015 als Finalist nominiert. Erschienen ist sie im avant-verlag Berlin.
Leipziger Buchmesse
23.-26.März 2017
Leseinsel Junge Verlage
Halle 5 | Stand G200
www.leipziger-buchmesse.de

Ausstellung + Lesung
Turing (Graphic Novel - Originalzeichnungen) Robert Deutsch
25. 03. - 30. 04. 2017
Die Vernissage und die Lesung sind am 24. 03. 2017 um 19 h.
Potemka Contemporary Art
Aurelienstraße 41
04177 Leipzig
Di - Fr 14 - 18 + Sa. 11 – 16
Sonderöffnungszeiten zum Galerierundgang: Sa 29.04.2017, 11-20, So 30.04.2017, 11-14
potemka.de

Neuerscheinung »Am gelben Hang« von Peter Winzer
Acht Erzählungen legt Peter Winzer in seiner Sammlung »Am gelben Hang« vor. In gewisser Weise sind das Geschichten aus dem verschütteten Leben. So berichtet der Autor in der Titelstory von der Zumutung des Erwachsenwerdens und der Coolness, den Reservaten der Kindheit, vom Reisen, von Liebe und Freundschaft, von der Sehnsucht, der Einsamkeit der Einzelgänger. Nach zwei Gedichtbänden und einer Textauswahl beeindruckt der hallesche Dichter nun mit seinem ersten geschlossenen Prosa-Zyklus, der im Mitteldeutschen Verlag erschienen ist.
Leipziger Buchmesse
23.-26.März 2017
Halle 5 | Stand G301
www.leipziger-buchmesse.de

Marktplatz Druckgrafik: Annegret Frauenlob und Claudia Richter
Zum sechsten Mal präsentieren sich auf der Leipziger Buchmesse auf dem Marktplatz Druckgrafik in der Halle 3 Galerien, Druckwerkstätten und Künstler mit ihren druckgrafischen Werken und buchkünstlerischen Editionen und der stetig wachsende Zuspruch von Ausstellern und interessiertem Publikum bezeugt, dass die Druckgrafik eine lebendige und aktuelle Ausstrahlung besitzt. Auch in diesem Jahr sind wieder neue und junge Aussteller hinzugekommen, dies ist nicht zuletzt der Förderung durch den Wettbewerb, der von der Leipziger Buchmesse in Zusammenarbeit mit Ausstellern des Marktplatzes Druckgrafik ausgerichtet wird, zu verdanken. Zum fünften Mal fand er statt. Es wurden vier Preisträger ausgewählt. Unter ihnen zwei ehemalige Stipendiatinnen der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt: Annegret Frauenlob und Claudia Richter. Zusammen mit den weiteren Preisträgerinnen Rita Lass und Petra Reichenbach präsentieren sie ihre Arbeiten auf der Buchmesse.
Leipziger Buchmesse
23. - 26. März 2017
Halle 3 | F500 und F505
www.leipziger-buchmesse.de

Messebeteiligung: Sarah Deibele und Sara Möbius im Bereich Marktplatz Druckgrafik
Sarah Deibele
(1988 in Wismar geb.) und Sara Möbius (1985 in Halle geb.) studierten Freie Grafik bei Thomas Rug an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Sie arbeiten freischaffend in Halle in den Bereichen Zeichnung
und Druckgrafik. Sarah Deibeles erzählerische Blätter entstehen frei aus dem alltäglich Erlebten oder zu Texten, u. a. von Ingeborg Bachmann und Wolfgang Borchert. Die aktuellen Radierungen und Linolschnitte von Sara Möbius
beschäftigen sich mit dem Erlebnis vom Phänomen Natur. In Ihnen entsteht eine Atmosphäre der Intimität. Die beiden Grafikerinnen zeigen originalgrafische Blätter, Bücher und Kassetten.

Leipziger Buchmesse
23.–26. März 2017

Halle 3 / Stand F517

www.leipziger-buchmesse.de

Lesung mit Musik: André Schinkel u.a. zu TUGENDEN + SÜNDEN

Die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V., PEN-Zentrum Deutschland lädt in die Buchhandlung Südvorstadt ein: Dirk-Uwe Becker, Tanja Dückers, Peter Gosse, Ralph Grüneberger, Josef Haslinger, Steffen Herrmann, Adel Karasholi, Juliane Rotter, Marco Runge, André Schinkel lesen mit Musik. Thematisch dreht sich an diesem Leseabend alles um die Frage: Wie nehmen wir die menschlichen Tugenden und Sünden wahr, im Leben und in der Literatur?
TUGENDEN + SÜNDEN: PEN-AUTOREN LESEN
23. März 2017 | 20:30
Buchhandlung Südvorstadt
Karl-Liebknecht-Straße 126
04275 Leipzig (Süd)

 


Zurück zur Übersicht

Bildergalerie


Graphic Novel "Turing" von Robert Deutsch