Pressemitteilung 24 - 2017

Durch frei-raum öffentlichen Kunstraum gewinnen. Die Kunststiftung unterstützt Black Horses im Wächterhaus.

Mittwoch,
21. Juni 2017
 

Das Sonderförderprogramm frei-raum unterstützt Ausstellungsprojekte und die Idee, Orte mit zeitgenössischer Kunst - sei es temporär oder langfristig - zu besetzen. Mit dem von der Kunststiftung geförderten Projekt Black Horses – Association for Speculative Architecture wollen die Künstler Charlotte Erckrath und Maik Ronz die Idee, einen identitätsstiftenden Kunstraum zu schaffen, der zugleich eine verbindende Kraft über die Stadt Halle hinaus entwickeln kann, weiter vorantreiben. So ist es die eingeladene Künstlergruppe We Are Here aus Zürich mit ihrem erprobten Potenzial, die ganz unkonventionelle Bindemittel wie das gemeinsame Bauen und Kochen nutzt, um den Ort des ursprünglichen Wächterhauses in der Triftstraße weiter als Raum für zeitgenössische Kunst zu besetzen. Ein großes Fest am Ende der Bau- und Kochzeit lädt alle am Samstag, 24. Juni 2017 ab Sonnenuntergang zum Tanzen und Feiern ein.

Der ursprünglich als Wächterhaus mit einer Vielzahl von Künstlerateliers etablierte Ort hat in Halles Kunstszene bereits eine Position als Off-Space. Ziel des Projektes Black Horses – Association for Speculative Architecture ist es, darauf aufzubauen und mit einem anspruchsvollen und reichhaltigen kuratorischen Konzept eine neue Facette in Halles lebhafter Kunst- und Kulturlandschaft aufzuschlagen. Schwerpunkt der aktuellen Ausstellungsreihe ist es - ausgehend vom Hintergrund der Initiatoren - Bereiche aus der Architektur zu beleuchten, die in künstlerische Disziplinen übergreifen und dabei Raum und Raumproduktion sowie den Dialog mit Produktionsprozessen in den Vordergrund rücken.

Ausgewählt und eingeladen wurden international tätige Künstler und Architekten, die sich in ihrer Arbeit mit der Produktion von Raum beschäftigen und sich dabei kritischer, spekulativer und experimenteller Arbeitsmethoden bedienen. Bis zum Frühjahr 2018 werden Beiträge von We Are Here Zürich (CH) mit Aline Dubach (CH/ DK), Sam Lynch (CA, UK), Edouard Cabay (B, E), Stefan Eichhorn (D, F), Martin Kaltwasser (D), Anne Friis (DK) sowie Gamborg & Magnussen – Karen Gamborg und Kasper Magnussen (DK) zu sehen sein.

Die Schweizer Künstlergruppe We Are Here geben den Auftakt zum Kunstraumprojekt Black Horses – Association for Speculative Architecture.

Tischteppich - Partizipatives Bauen und Kochen
21. – 24. Juni 2017 jeweils von 10 Uhr bis zum Sonnenuntergang
Ess- und Tanzfest bei Sonnenuntergang am 24.6.2017

Black Horses
Triftstraße 19A
Halle (Saale)

Weitere Informationen unter: www.facebook.com/blackhorsesHalle/ oder  www.facebook.com/weareherezurich/

21. Juni 2017

Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
-------------------------------------------
Neuwerk 11
06108 Halle (Saale)
-------------------------------------------
Kathrin Westphal
Tel.: 0345 29897297
Fax: 0345 29897295
oeffentlichkeitsarbeit@kunststiftung-sachsen-anhalt.de
www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de

www.facebook.com/kunststiftung
www.twitter.com/kunststiftung


Zurück zur Übersicht

Bildergalerie