Marko Kloß

Theater- und Kulturwissenschaftler

Arbeitsstipendium
August 2016 – Januar 2017

Schleef - Deutscher Monolog

Anlässlich des 75. Geburtstag des Sangerhäuser Universalkünstlers Einar Schleef im Jahr 2019 möchte Marko Kloß in einem Dokumentarfilm die Bedeutung und Nachwirkung von Schleefs Theaterarbeit nachzeichnen. Anhand von bisher unzugänglichen Ausschnitten aus seinen wichtigsten Inszenierungen sowie durch Erfahrungsberichte seiner Schauspieler und Wegbegleiter, wird das Phänomen Schleef rekapituliert und nach seiner Bedeutung als Theatermacher gefragt. Neben seinem Wert als dokumentarisches Zeitdokument versucht das Projekt damit auch ein Stück Theatergeschichte im Medium Film erfahrbar zu machen. Das Basismaterial des Films bilden neben Aufführungsmitschnitten die umfangreichen Tagebuchaufzeichnungen Schleefs. Der Ort, an dem die Erinnerungsarbeit in Form von Interviews stattfindet, sind die Räume jener Theater, an denen Schleef als Regisseur gearbeitet hat. Die Zeit des Stipendiums hat Marko Kloß dazu genutzt, ausführliche Recherchen anzustellen, Material zu sichten sowie schussendlich ein Treatment zur Suche nach geeigneten Produktionsfirmen zu erabeiten.

 

Vita


 

1974 in Zeitz geboren │ 1999 – 2007 Studium der Theaterwissenschaft und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig - Magister Artium │ 2008 Tätigkeit als Museumspädagoge in der Stiftung Moritzburg, Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt zur Ausstellung "Schleef" und Leitung der Medienpädagogischen Vermittlungsarbeit des DOK-Festivals Leipzig │ 2010 – 2011 Assistent der Künstlerischen Leitung des Theaterfestivals "Vor uns das verhießene Land" in Sangerhausen │ 2011 – 2012 Kurator der Wanderausstellung "Einar Schleef. Theaterplakate" │ 2013 Multimediale Theaterdokumentation zur Ausstellung "Kontainer Berlin" und Leonardo da Vinci Stipendium für einen Arbeitsaufenthalt in Tschechien der Gesellschaft für Europabildung e. V. │ 2014 Gestaltung einer Ausstellung zu Einar Schleef in Zusammenarbeit mit dem Spengler-Museum Sangerhausen │ 2015 Produktionsassistent Dokumentarfilm "Auf den Straßen von ..." seit 2015 Initieirung des Publikationsprojektes "Einar Schleef. Theaterarbeit" in Zusammenarbeit mit Wolfram Behrens und der Erbengemeinschaft Einar Schleef │ lebt in Leipzig