Donnerstag,
16. November 2017

bis Sonntag,
14. Januar 2018

Ausstellung
Neuwerk 11, Halle (Saale)

IN YOUR EYES

Die künstlerischen Werke der Stipendiat*innen, die im Rahmen des Internationalen Förderprogramms der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt in fünf Ländern während der letzten vier Förderjahre entstanden sind, stehen im Fokus der Ausstellung »IN YOUR EYES«. Mit dem Internationalen Förderprogramm konnte die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt 14 Künstler*innen mit einem Stipendium unterstützen und ihnen damit die Möglichkeit bieten, in Armenien, Brasilien, Russland, Israel und in den USA künstlerisch zu arbeiten: Josefine Cyranka, Annette Funke, Rolf Müller und Stefan Schwarzer (Armenien/Jerewan), Christine Matzke und Klaus Pockrandt (USA/Los Angeles), Ilko Koestler (USA/New York), Gunther Schumann (Brasilien/Salvador-Bahia), Nina Hannah Kornatz und Christian Kreis (Russland/St. Petersburg), Katharina Kraft, Yvonne Lützkendorf, Nina Viktoria Naußed und Jan Thomas (Israel/Tel Aviv).

Die unterschiedlichen in der Ausstellung vertretenen Medien wie Video, Installation, Fotografie, Malerei, Comic, Grafik und Tanz veranschaulichen die Vielfalt der geförderten Positionen, die sich thematisch zumeist auf die Orte, deren Besonderheiten und Situationen beziehen. Stefan Schwarzer entwickelte für die Ausstellung ein großformatiges Buntstiftwandbild zu Jerewan und Rolf Müller zeigt 32 Tagebuchblätter, die während seines Aufenthalts in Armenien entstanden. Die Malerin Nina Hannah Kornatz zeigt ein partizipatives, eigens für die hiesige Schau geschaffenes Gemälde auf Folie, das sich auf ein Gemälde El Grecos bezieht. Sie war gemeinsam mit dem Schriftsteller Christian Kreis in der ewigen Stadt. Beide arbeiteten an einem Blog, der in der Ausstellung gelesen werden kann. Christine Matzke befasste sich mit dem Ursprungsmythos von Hollywood, nicht mit dessen glitzernder Gegenwart. Gunther Schumann erkundete mit einem Video auf experimentelle Art und Weise den urbanen Raum Salvador-Bahias. Unter dem Aspekt der permanenten Bedrohung und täglichen Existenzkämpfe interessierte sich Jan Thomas in Tel Aviv vor allem für die Alltagsnormalität und die persönlichen Wünsche, aber auch die Traumata und Verdrängungsstrategien der Menschen. Nina Viktoria Naußed beschäftigte sich in Israel mit der Sprache Jiddisch und Katharina Kraft erforschte, wie Menschen in Tel Aviv mit der Angst umgehen, wie sie über Zuwanderung und Andersartigkeit denken. Ergänzt wird die Schau der deutschen Stipendiaten durch eine Auswahl von Fotografien des St. Petersburger Künstlers Alexandr Kitaev, der gegenwärtig als Stipendiat der Kunststiftung in Halle arbeitet.

Während der Laufzeit der Ausstellung werden auch die langjährigen Partnerorganisationen der Länder vorgestellt. »Zu Gast bei Freunden« heißt es an zwei Abenden, zu denen Vertreterinnen und Vertreter aus den fünf Ländern eingeladen sind, um über ihre Arbeit und vor allem die Fördermöglichkeiten zu referieren. Kinder kommen ebenfalls auf ihre Kosten: So wird Yvonne Lützkendorf während eines Workshops unter dem Titel „Alles Gaga oder was?“ Kindern zeigen, was Gaga-Tanz bedeutet. Auch Nina Hannah Kornatz, Stefan Schwarzer, Josefine Cyranka und Anette Funke haben Formate für Kinder zur Hand, um ihre ganz eigene Geschichte und Kunst an die jüngere Generation weiterzugeben. Zum »Weihnachtssingen mit Frau Schmidt« inmitten der Ausstellung für die ganze Familie lädt die Kunststiftung Sachsen-Anhalt am zweiten Adventwochenende ein.

Die Schau wird am Donnerstag, den 16. November 2017 um 19 Uhr von Rainer Robra, Staatsminister und Minister für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt und Vorsitzender des Stiftungsrates der Kunststiftung, Manon Bursian, Direktorin der Kunststiftung, Annette Rupp, Geschäftsführerin des Villa Aurora & Thomas Mann House e. V. und der Kuratorin Dr. Ines Janet Engelmann eröffnet.

Begleitprogramm

»Zu Gast bei Freunden«
Unsere Partner stellen die Arbeit ihrer
Institutionen und deren Programme vor:

Mo, 20.11.2017, 18 Uhr
St. Petersburg und Jerewan

  • Elena Vitenberg, Programmdirektorin der
Lichatschow Stiftung, St. Petersburg
  • Hrachya Stepanyan, Publizist, Jerewan
  • Lizaveta Matveeva, Koordinatorin der Residenzprogramme CEC ArtsLink, St. Petersburg

Di, 12.12.2017, 18 Uhr
New York, Tel Aviv, Salvador-Bahia

  • Marcelle Klein, Direktorin des Benyamini Contemporary Ceramics Center, Tel Aviv

  • Susan Hapgood, Direktorin des International Studio &
 Curatorial Program, New York
  • Manfred Stoffl, Institutsleiter des Goethe-Instituts Salvador-Bahia


Kinderkunstnachmittage

Sa, 25.11.2017, 15 Uhr
Matruschka, Matroschka, Matrioschka?
Jerewan to go: Wir zeichnen
unsere eigene Stadt.
mit Nina Hannah Kornatz und
Stefan Schwarzer

Sa, 6.1.2018, 15 Uhr
Alles Gaga oder was?
mit Yvonne Lützkendorf

Sa, 13.1.2018, 15 Uhr
Lava und Lavasch
mit Josefine Cyranka
und Annette Funke

Weihnachtssingen mit Frau Schmidt
Sa, 9.12.2017, 15 Uhr

 

IN YOUR EYES
17. November 2017 - 14. Januar 2018
geöffnet Mi-So 14–18 Uhr, einschließlich 25. und 26.12.2017
geschlossen am 24., 27., 31.12.2017 sowie am 1.01.2018
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11, 06108 Halle/Saale
Eintritt 3€ | ermäßigt 1 €