Samstag,
08. Februar 2014
20:00 Uhr

NEGAR BOOBAN – Oud (Iran)

Konzert
Oper Halle

JAZZ AUS DER EURASISCHEN MITTE

Musik ist das immaterielle kulturelle Erbe jeder Nation, eines jeden Volkes oder ethnischen Gruppe. Das Projekt JAZZ AUS DER EURASISCHEN MITTE basiert auf der Idee der gleichberechtigten transnationalen Zusammenarbeit von Künstlern und vereint die Spezifik des kulturellen Erbes von Musikern unterschiedlicher Herkunft. Zum 9. Festivals „WOMEN IN JAZZ“ kommen acht Jazzmusikerinnen und Künstler aus Vorderasien und Europa in Halle zusammen und entwickeln gemeinsam ein musikalisches Projekt, in welchem die Kulturen der beiden Regionen in einen gleichberechtigten künstlerischen Austausch treten. Die öffentlichen Proben finden vom 3. – 7. Februar 2014 in Halle statt. Begleitet wird der Prozess durch die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ (Weimar), geleitet wird er von der Saxophonistin Caroline Thon.

Am 8. Februar 2014 werden die Ergebnisse des interkulturellen musikalischen Zusammentreffens in der Oper Halle in einem öffentlichen Konzert präsentiert. Das Projekt JAZZ AUS DER EURASISCHEN MITTE wurde unterstützt von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Künstler:
SIMIN TANDER – Gesang (Deutschland/Afghanistan)
NEGAR BOOBAN – Oud (Iran)
VERONIKA TODOROVA – Akkordeon (Bulgarien/Deutschland)
CYNTHIA ZAVEN – Piano (Libanon)
FERUZA OCHILOVA – Gesang, Dutar, Doira (Usbekistan)
BODEK JAHNKE – Percussion (Polen)
ALEX MORSEY – Bass (Deutschland)
CAROLINE THON – Saxofon/Idee (Deutschland)

Termine
3. Februar 2014
17 Uhr Begrüßung durch Frau Dr. Judith Marquardt, Dezernentin für Kultur und Sport der Stadt Halle und Schirmherrin des Festivals Women in Jazz | 17.15 Uhr Öffentlicher Einführungsvortrag Philipp Küppers, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Konzerthalle Ulrichskirche
5. Februar 2014

16 Uhr Öffentliche Probe, Konzerthalle Ulrichskirche
7. Februar 2014

16 Uhr Öffentliche Probe, Konzerthalle Ulrichskirche
8. Februar 2014
10 Uhr Generalprobe, Konzerthalle Ulrichskirche
21.45 Uhr Aufführung in der OPER HALLE, vorher ab 20 Uhr Clara Ponty Quartet (FR) 

Musikinteressierte, die an den öffentlichen Proben teilnehmen, bekommen eine vergünstigte Karte von 15€ für die Aufführung in der Oper Halle sowie den Auftritt des Clara Ponty Quartet (FR)

Weitere Informationen und Tickets unter:
www.womeninjazz.de/programm/jazzeurasien