Dienstag,
12. Dezember 2017
18:00 Uhr
Vortragsabend
Neuwerk11, Halle

Zu Gast bei Freunden: New York, Salvador-Bahia und Tel Aviv

Die Kunststiftung vergibt jährlich internationale Aufenthaltsstipendien, um Künstler*innen aus Sachsen-Anhalt die Begegnung mit der Kunst und Kultur anderer Länder zu ermöglichen. In Kooperation mit renommierten Institutionen und Kuratoren ist in den vergangenen Jahren ein Netzwerk entstanden, das den lebendigen Austausch zwischen der regionalen Kunstszene Sachsen-Anhalts und den weltweiten künstlerischen Prozessen fördert.

In den vergangenen Jahren waren Stipendiaten der Kunststiftung in New York, Tel Aviv und Salvador-Bahia. Sie haben eine fremde Kultur kennengelernt, deren Reichtümer faszinierend sind und im ganz ursprünglichen Sinne die Wahrnehmung anregen. Über Monate haben sie die Orte erforscht: Zeichnungen, Bilder, Filme und Installationen sind entstanden. Sie haben Orte dokumentiert, Fundstücke mit nach Hause gebracht und den Versuch unternommen, diesen urbanen Giganten in ihren Werken etwas abzugewinnen, das womöglich einzigartig ist. Dieser Umstand ist auch den Partnern vor Ort zu verdanken. Zum ersten Mal stellt die Kunststiftung die Kuratoren und Organisatoren vor, die die Stipendiat*innen über Monate bei der Erkundung der Gastländer begleitetet haben. So werden folgende Vertreter*innen der Organisationen anreisen und uns über die Arbeit vor Ort erzählen:
Marcelle Klein, Direktorin des Benyamini Contemporary Ceramics Center, Tel Aviv

Susan Hapgood, Direktorin des International Studio &
 Curatorial Program, New York
Manfred Stoffl, Institutsleiter des Goethe-Instituts Salvador-Bahia

»Zu Gast bei Freunden«
Unsere Partner stellen die Arbeit ihrer 
Institutionen und deren Programme vor:
Di, 12.12.2017 um18 Uhr
Für einen kleinen Imbiss und Getränke wirdgesorgt.
Der Eintritt ist frei.