Stipendiatenausstellungen


Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 hat die Stiftung in über einhundert Ausstellungen die Arbeiten der Stipendiaten vorgestellt. Die Kunststiftung unterstützt alle Stipendiaten bei der Präsentation ihrer Arbeitsergebnisse auf dem Wege in die Öffentlichkeit mit einer Einladungskarte für die Präsentation, mit der Herausgabe eines Newsletter und einer umfassenden Pressearbeit. Bei den Präsentationen an sehr unterschiedlichen Orten kann die Stiftung auf ein breites Partnernetzwerk zurückgreifen. Die Stiftung organisiert regelmäßig große Referenzausstellungen zum Stand der noch nicht etablierten, vor allem jungen zeitgenössischen Kunst des Landes aus den Reihen ihrer Stipendiaten. Die vorgestellten Werke aus den Bereichen Design, Mode, Textil, Schmuck, Videokunst, Installation, Skulptur, Film, Fotografie und Malerei sollen die ganze Breite vorhandener Gestaltungsstrategien zeigen und deklarieren ihrerseits das Niveau für den Förderstatus einer Beantragung.

 

 
Fantitastisch

Schaukeln, spielen, sich verkleiden und verstecken, in geheimnisvolle Welten eintauchen, Film schauen – das geht in einer Ausstellung? Ja! Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt öffnet ihre Türen den Kindern und zeigt, was sich ihre Stipendiaten und einige Gäste für sie haben einfallen lassen.

{weiter}
 
FREISCHWIMMER

Mit der Ausstellung FREISCHWIMMER präsentiert die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt herausragende Werke aus dem Bereich der Malerei, die während eines Stipendiums der Kunststiftung entstanden sind.

{weiter}
 
Hurly-Burly

Stipendiaten aus jüngster Zeit zeigen Möbel, Spielzeuge, Mode – immer nah am Puls der Zeit, innovativ, ökologisch, nachhaltig, nachdenklich, ausgezeichnet.

{weiter}
 
fine - Neuer Schmuck und Experimente

Die Ausstellung im Juni 2013 vereinte die Arbeitsergebnisse der Stipendiatinnen Nicole Lehmann, Jasmin Matzakow, Karoline Peisker, Mareen Alburg Duncker und Margit Jäschke, die auf dem Gebiet des so genannten Autorenschmucks arbeiten. Zu Gast war außerdem das Künstlerkollektiv Schmuck2.

{weiter}
 
Follow the Lines!

Die Grafik-Ausstellung im Februar/März 2013 präsentierte Arbeiten der Stipendiaten Steffen Braumann, Anka Büchler, Michael Henschel, Christine Matzke, Sebastian Ristow, Alexander Thomas Schmidt, Klaus Völker, Theresa Wünsche und Ina Zimmermann.

{weiter}
 
Schutzräume

Die Ausstellung Schutzräume zeigte im Januar/Februar 2013 die Arbeiten der drei Künstlerinnen Yvonne Brückner, Suse Kaluza und Claudia Klinkert, die sich während ihrer Arbeitsstipendien auf jeweils individuelle Weise mit dem natürlichen Schutzbedürfnis alles Lebendigen auseinandergesetzt.

{weiter}
 
Verweile doch!

Im Rahmen der Fotografie-Ausstellung im Juli/August 2012 waren die Arbeiten u.a. von Max Baumann, Iris Brosch, Reinhard Hentze, Matthias Ritzmann, Robert Schlotter sowie von Carina Linge als Gast zu sehen. Die Ausdrucksweisen der Stipendiaten reichten von dokumentarischer Fotografie bis zur Ablichtung streng inszenierter Tableaux vivants.

{weiter}
 
Trouble in Mind

Christian Linsenmeier (Malerei) und Johannes Nagel (Keramik) stellten im Februar/März 2012 im Neuwerk 11 die Ergebnisse ihrer Arbeitsstipendium vor. Die beiden Künstler spielten mit den Erwartungen des Betrachters und arbeiteten mit Fragmenten, die sie in ungewohnten Konstellationen zusammensetzten.

{weiter}
 
Von hier aus.

Die Eröffnungsausstellung im Neuwerk 11 zeigte Arbeiten von Franca BartholomäiChristiane BudigXenia FinkAndrea FlemmingMarc FrommMargit Jäschke, Claudia Klinkert, Bernd NeumannJudith RungeUta Siebert und Dagmar Varady.

{weiter}
 
Istanbul Apartmani

Hannelore Heise, Jasmin Matzakow und Sebastian Neitsch unternahmen mit Hilfe des Internationalen Arbeitsstipendiums der Kunststiftung eine Künstlerreise nach Istanbul und erforschten diese Stadt über mehrere Monate. Die während dieser Zeit entstandenen Zeichnungen, Bilder, Schmuck und Installationen wurden im September 2011 in Istanbul und anschließend im Oktober/November in Halle ausgestellt.

{weiter}
 
UP – SIDE – DOWN

Im Juni 2010 stellten in der Bibliothek der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle die ersten sechs New York-Stipendiaten ihre Arbeiten aus.

{weiter}
 
PREVIEW Berlin: Messeteilnahmen

Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt präsentierte Stipendiaten auf der Kunstmesse Preview Berlin. Im Jahr 2009 wurden Werke des Bildhauers
Marc Fromm
und 2010 der Künstler Jens Gussek und Hagen Bäcker gezeigt.

{weiter}
 
7 – SIEBEN – SEPT – SEVEN

In der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Brüssel wurde vom 1. Oktober bis zum 9. November 2008 zeitgenössische Kunst präsentiert.

{weiter}
 
48 Karat

Die erste große Stipendiatenausstellung der Kunststiftung Sachsen-Anhalt im ehemaligen Karstadt-Kaufhaus in Halle vom 26. April bis zum 29. Juni 2008, zeigte die Werke von 48 Stipendiaten aus allen Sparten der bildenden und angewandten Kunst.

{weiter}