Freitag,
24. Februar 2012

bis Sonntag,
11. März 2012

Festival
Dessau

Hommage à Paris

Kurt-Weill-Fest 2012

Das 20. Kurt Weill Fest lädt in die pulsierende Metropole Paris ein, die einer der zentralen Fluchtpunkte im Europa des 20. Jahrhunderts war. Keine andere europäische Stadt hat über einen so langen Zeitraum Menschen auf der Flucht, Menschen im Exil eine zumindest vorübergehende Heimstatt geboten, wie die Metropole an der Seine. So auch für Kurt Weill, der nach seiner Flucht aus Nazi-Deutschland von März 1933 bis September 1935 in Paris lebte.

Kurt Weill wird der Reisebegleiter in die Zeit der 30er Jahre, wird Augen und Ohren öffnen für die Lebensumstände, für die Musik der damaligen Zeit. Mit einer Reihe hochkarätiger Künstler bietet das Weill-Fest ein Panorama von Klassik bis Jazz und von der Sinfonik bis zur Kleinkunst.

Detailierte Informationen zum Programm unter www.kurt-weill-fest.de

Die im Rahmen des Kurt Weill Festes stattfindenden Konzerte des Ensemble Modern am 9. und 10. März werden gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.