Freitag,
20. Januar 2012

bis Samstag,
18. Februar 2012

Iris Kettner, XXX, 2010

Ausstellung
Galerie Raum hellrot, Halle (Saale)

Iris Kettner

Installation, Zeichung

Iris Kettner macht durch Figuren auf sich aufmerksam, die durch Textilien und Kleidungsstücke die Anwesenheit von Personen evozieren, die eine bestimmte soziale Wesenheit vorstellen. Als stille, künstliche und namenlose Bürger bieten sie dennoch ein verschleiertes Geheimnis. In engem Zussammenspiel mit der plastischen Arbeit entstanden Zeichnungen, die hier ebenfalls vorgestellt werden.

Iris Kettner wurde 1968 in Mainz geboren. Sie studierte an der Burg Giebichenstein im Fachgebiet Metallbildhauerei bei Irmtraud Ohme bis 1997. 

Vernissage am 19. Januar 2012 um 19 Uhr

Raum HELLROT
Martha-Brautzsch-Straße 19
06108 Halle/Saale
Mi bis Sa 15–18 Uhr
0345-2940651 / 01577-8919809
www.raum-hellrot.de

Die Galerie wird gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und die Kloster Bergesche Stiftung