Donnerstag,
23. Februar 2012
19:00 Uhr
Podiumsdiskussion
Galerie dieschönestadt, Halle (Saale)

War es Suizid? War es Mord?

Podiumsdiskussion zu Kunst- und Produzentenräumen

Mit dem Entschluss, die Räume am Steintor aufzugeben und die Galerie dieschönestadt zu schließen, entstand der Gedanke, den Prozess der Gründung bis hin zur Schließung in eine öffentlich geführte Diskussion münden zu lassen. Die Podiumsdiskussion ist gleichzeitig Auftakt zur nachfolgenden Herausgabe einer Publikation, mit der wir zu Optimismus und Mut zur Selbstermächtigung, sowie zur Kritik und zur kontroversen Diskussion innerhalb der künstlerischen Praxis aufrufen.

Angesichts eines immer unzugänglicheren Kunstmarktes hat die Selbstorganisation von Künstlerinnen und Künstlern in den vergangenen Jahren zu einer Vielzahl von unterschiedlich ausgerichteten Kunsträumen geführt. Sowohl in der aktuellen Kulturlandschaft als auch in der Diskussion um die Relevanz von Kunst und deren öffentlicher Förderung nimmt das Format des Produzentenraums einen zentralen Platz ein.

Auf dem Podium an diesem Abend:

  • AundV Projekt- und Hörgalerie, Leipzig
  • Renfah, Kurator, Wien
  • Raum Hellrot, Halle
  • Kiosk Herr Fleischer, Halle
  • Daniela Nadollek, Neuer Saarbrücker Kunstverein
  • Carla Orthen, Kuratorin und Authorin, Fürth
  • Ufo Universität, Halle/Berlin

Moderation: dieschönestadt 

dieschönestadt
Am Steintor 19
06114 Halle (Saale)
0179 / 3293668

www.dieschoenestadt.de