Loading...

Pressemitteilung 23 – 2018

Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt schreibt New York - Stipendium aus. Zeitraum: März bis Mai 2019. Bewerbungsschluss: 6. August 2018.

Eingebunden in das angesehene International Studio and Curatorial Program (ISCP) in New York können Künstler und Kuratoren aus Sachsen-Anhalt in die New Yorker Kunstszene eintauchen, Kontakte knüpfen, Projekte realisieren sowie Arbeitsergebnisse präsentieren. Seit 2006 vergibt die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt im Rahmen des internationalen Stipendiatenprogramms jährlich ein Stipendium an Künstler und Kuratoren aus Sachsen-Anhalt für einen dreimonatigen Aufenthalt im renommierten International Studio and Curatorial Program (ISCP) in New York. Hier treffen Künstler aus aller Welt aufeinander und lassen sich von New York, dem Schmelztiegel verschiedenster Nationalitäten, Rassen, Kulturen und Mentalitäten inspirieren und spüren das weltweit einzigartige Klima der Freiheit und Toleranz. Das Team des ISCP organisiert Kontakte zu Kuratoren, Museen, Galerien und Presse. Regelmäßig werden „Guest Critics“ (Fachleute aus der New Yorker Szene sowie aus großen, international renommierten Kunstinstitutionen) eingeladen, um anwesende Künstler kennenzulernen. Öffentlichkeitswirksam organisiert das ISCP die „Open Studio Days“, an denen die Stipendiaten zum Besuch ihrer Ateliers einladen. „Wem Berlin als Großstadt zu klein und provinziell ist, der findet im Big Apple einen verrückten Ort mit den Superlativen – auch in der Kunstszene, die man zu kennen meint und die sich in meinem Erleben wunderbar anders zeigten. Dank ihrem Charme wurde diese Stadt zu einem meiner Lieblingsorte.“ (Ilko Koestler, Stipendiat in New York 2016) Die Kunststiftung trägt die Kosten für ein dreimonatiges Arbeitsstipendium am ISCP, die Miete des Ateliers und des Apartments für 3 Monate, sowie Reise- und Auslandsversicherungskosten. Außerdem erhält der Künstler bzw. Kurator ein Stipendium in Höhe von 1.000 Euro pro Monat. Gefördert werden Kunstschaffende der bildendenden und angewandten Kunst sowie Kuratorinnen und Kuratoren, die ihren Hauptwohnsitz in Sachsen-Anhalt haben und berufliche Erfolge nachweisen können. Studierende können sich nicht bewerben. Die zeitliche Verfügbarkeit in der Zeit des beantragten Stipendiums wird vorausgesetzt. Bewerbungen können bis zum 6. August 2018 (es gilt der Poststempel) eingereicht werden. Weitere Informationen unter www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de 19. Juni 2018 Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt ------------------------------------------- Neuwerk 11 06108 Halle (Saale) ------------------------------------------- Kathrin Westphal Tel.: 0345 29897297 Fax: 0345 29897295 oeffentlichkeitsarbeit@kunststiftung-sachsen-anhalt.de www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de www.facebook.com/kunststiftung www.twitter.com/kunststiftung

Zurück zur Übersicht