Loading...

Pressemitteilung 20- 2018

Prominente Zeichner zur Halbzeit! Rosa Loy und Neo Rauch beteiligen sich am Mitmach-Projekt der HEIMAT-Stipendiatin im Museum Aschersleben

Vor vier Wochen startete HEIMAT-Stipendiatin Margit Jäschke ihr partizipatives Zeichenprojekt STRICHE SPAZIEREN FÜHREN  für die Besucher*innen des Aschersleber Museums. Die Schmuck- und Objektkünstlerin, die sich ein Jahr lang mit der Sammlung des Museums befasst und sich von den Beständen für eigene künstlerische Arbeiten inspirieren lässt, bezieht bei einer Mitmach-Aktion auch das Publikum mit ein. Ausgehend von ihrer eigenen Faszination für die Paläontologische Studiensammlung von Prof. Dr. Martin Schmidt mit ihren ca. 13.000 Fossilien und Mollusken, lädt sie die Besucher*innen ein, die Schmidt’sche Sammlung zu erforschen und sich kreativ mit den Exponaten auseinanderzusetzen. So ist jeder aufgerufen ein Fossil der Sammlung, das ihn besonders anspricht, auszuwählen und zu zeichnen. Papier und Stifte liegen vor Ort bereit. Neben dem Aspekt, die spannende Sammlung auf diese ungewöhnliche Weise selbst zu erkunden, hat man die Möglichkeit, seine Zeichnung am Ende in einer Präsentation zu sehen, denn alle Ergebnisse werden im Rahmen einer Ausstellung zum Abschluss des Stipendiums gezeigt. Zur Halbzeit ihrer Aktion, konnte Margit Jäschke die international bekannten Künstler Rosa Loy und Neo Rauch im Museum begrüßen und für ihr Projekt begeistern – so werden sich unter den eingereichten Zeichnungen, auch Blätter des Künstlerpaares befinden. Bis zum 30. Juni 2018 hat jeder noch die Möglichkeit, seine Zeichnung im Museum anzufertigen. Aus der Fülle aller eingereichten Grafiken werden einige als Vorlagen auserkoren, um von der Künstlerin auf 30 x 30 Zentimeter große Messingplatten übertragen und zur dauerhaften Präsentation in den Boden des Arkadenganges im Museumshof eingelassen zu werden – ein Geschenk an das Museum, das dessen Schätze nach Außen trägt. Vielleicht wird auch Ihre Zeichnung somit ein bleibendes Exponat im Museum? Die Eröffnung der Abschluss-Ausstellung von HEIMAT-Stipendiatin Margit Jäschke, die Präsentation der Zeichnungen und Enthüllung der künstlerischen Platten im Museumshof finden statt am: Freitag, den 31. August 2018, um 19 Uhr im Museum Aschersleben Markt 21, 06449 Aschersleben HEIMATSTIPENDIUM 9 Künstler*innen für 12 Monate an 8 Museen in Sachsen-Anhalt www.heimatstipendium.kunststiftung-sachsen-anhalt.de   11. Juni 2018 Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt ------------------------------------------- Neuwerk 11 06108 Halle (Saale) ------------------------------------------- Kathrin Westphal Tel.: 0345 29897297 Fax: 0345 29897295 oeffentlichkeitsarbeit@kunststiftung-sachsen-anhalt.de www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de www.facebook.com/kunststiftung  www.twitter.com/kunststiftung

Zurück zur Übersicht