Loading...
Samstag,
24. Juni 2017

bis Sonntag,
25. Juni 2017
Performance
Rabeninsel

Wald im Kopf

Die Begegnung mit der Natur bedeutet ungeahnte Potentiale und Erkenntnisse zu wecken, das Erkennen der eigenen Stärke, Zartheit, Verletzlichkeit, Beständigkeit und Freiheit gehörte dazu. Das tänzerische Sichverbinden, die Selbsterkundung in der Natur steht im Mittelpunkt der freien Bewegungstheatergruppe „nichtsdestotrotz“.
In der Performance „Wald im Kopf“ tanzen die Performer/innen minimalistisch auf dem Waldboden, auf Bäumen, im Moos, im Holz. Ein Spiel zwischen Wachstum und Stagnation, Zerfall und Leben, Bewahren und Zerstören. Eine Performance für alle, die mehr als nur die Natur lieben.
„Wald im Kopf“ findet einmalig tagsüber am 24. Juni um 16 Uhr auf der Rabeninsel Böllbergerweg/ Höhe Diesterwegstraße und einmalig nachts am 24. Juni um 0 Uhr statt. Auf der Brücke erwartet Sie um 16 Uhr/24 Uhr ein Leader, der Sie in den Wald bringt.

Wald im Kopf
24. Juni um 16 und 0 Uhr
Rabeninsel Böllbergerweg/Höhe Diesterwegstraße
www.ndthalle.com

Zurück zur Übersicht