Loading...

Der begehbare Katalog

René Schäffer: Ausstellung mit Buchvorstellung

René Schäffer bewegt sich in den Randbezirken der Diskurse. Es gibt keine Landschaften, keine Porträts oder Stillleben, keine Mileus, keine digitalen Eingriffe für die Erzeugung einer Scheinwelt von gedankenvoller Unrichtigkeit: Schäffer tritt aus dem Reigen selbstreferentieller Fotografie aus und benutzt das Medium für die Herstellung von Bildereignissen, die den Abbildbegriff beinahe aufgegeben haben. Stattdessen versteht er Fotografie als ein Instrumentarium, dessen technischer, materieller und begrifflicher Hintergrund durch die digitale Revolution tiefgreifend verunsichert. Insofern ist für ihn der Handlungsraum frei. (Michael Freitag: Der Auslöser. Fotografie und Bild bei René Schäffer, in „Signifikante Signaturen“, Auszug)

Im Jahr 2014 ist ein Katalog mit den Arbeiten des Künstlers René Schäffer im Sandsteinverlag in der Reihe „Signifikante Signaturen“ der Ostdeutschen Sparkassenstiftung erschienen. Die Ausstellung zeigt die im Buch enthaltenen wesentlichen Werke, ergänzt durch neue Exponate. Zu sehen sind experimentelle Arbeiten aus den Gruppen photografische Plastik, Fragmentierung, Lichtmalerei und Aspergillus.

Eröffnung: Freitag, 23. Januar 2015, 19 Uhr
Begrüßung: Michael Freitag, Direktor Lyonel-Feininger-Galerie Quedlinburg
Führung mit René Schäffer: Sonntag, 25. Januar 2015, 14 Uhr

24. Januar – 01. Februar 2015
Der begehbare Katalog
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11 | 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 15 – 19 Uhr | Sa und So 14 – 18 Uhr
Eintritt: 3 € | ermäßigt 1 €
Während der Zeit der Ausstellung steht eine Sonderedition des Buches, nummeriert und signiert für
12 € zum Verkauf.

Weitere Informationen unter:
www.reneschaeffer.de

Zurück zur Übersicht