Loading...

Alia Kuvatova

Modedesignerin

Arbeitsstipendium
August 2010 – Januar 2011
Mai 2011 – September 2011

Das gute Stück

Wie ein Chamäleon seine Stimmung nach außen zu tragen – das ermöglicht das Herrenmantelsystem von Alia Kuvatova und Cornelia Ohlendorf. Je nach Lust und Laune, Anlass und Wetter lassen sich fünf Basic-Westen, 16 Ärmelpaare, 11 Kragen, Regen-Bolero, Regen-Überwurfweste und Kapuze aus verschiedensten Materialien wie Leder, Oilskin, Loden, Jeans, Knüpf- und Gobelinteppich kombinieren. Nicht weniger als 59 Varianten sind möglich. Mit einem ausgeklügelten, eigens entwickelten Knöpfsystem lassen sich die Teile unauffällig und bequem verbinden. Im wahrsten Sinne des Wortes ist dieses „gute Stück“ vielseitig und wird wohl nicht sobald aussortiert. Bei der Koproduktion beschäftigte sich Alia Kuvatova vor allem mit den Grundformen, in die der klassisch geschnittene Mantel zerlegt werden kann, während Cornelia Ohlendorf sich hauptsächlich mit der Auswahl der Materialien, ihren Farben und der Gestaltung widmete. Dabei lehnte sie sich stark an die „guten Stücke“ an, die sie aus ihrer Heimat, dem Schwarzwald, kennt. Alia Kuvatova, aus Russland stammend, steuerte Elemente sibirischer Trachten bei. Ein Mantel als Brückenschlag zwischen den Kulturen, zwischen Europa und Asien.
Vita
1974 geboren in Ishimbay (Russland) | 1991 – 1996 Studium an der Moskauer Akademie, Fachbereich Technologie und Zuschnittkonstuktion, Modedesign | 1996 – 1998 Promotion | 2000 – 2005 Studium an der Burg Giebeichenstein Kunsthochschule Halle, Fachbereich Modedesign, Diplom mit Auszeichnung | arbeitet als freiberufliche Modedesignerin und als Dozentin der VHS Friedrichshafen