Loading...

Anna Helm

Buchkünstlerin

Arbeitsstipendium
Dezember 2010 – Mai 2011

Gedichte

Die Buchkünstlerin Anna Helm hat sich während ihres Stipendiums intensiv mit österreichischer Lyrik befasst. Basierend auf Gedichten von Ingeborg Bachmann, Christine Lavant und Ernst Jandl entwickelte sie drei Buchprojekte von je eigener Gestalt und Ausstrahlung, die in kleiner Auflage erschienen sind. Dabei gelang es ihr, die poetische Essenz eines Gedichts einzufangen und sie buchkünstlerisch umzusetzen. Zugang zu den Texten findet Anna Helm, indem sie sich zunächst in Leben und Werk der Autoren hineinliest. Neben der Textauswahl wurden auch Satz, Typografie und Gestaltung von der Künstlerin selbst übernommen. Buchtechnische Konventionen wurden dabei erweitert und fortgeschrieben.

Vita
1972 geboren in München | 1992–2000 Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Fachbereich Buch und Einband | 1997–1999 Gaststudium am Roehampton College in London Studiengang Bookbinding and Calligraphy | 2000 Gründung des Ateliers für Buchkunst in Halle (Saale) | seit 2003 Lektorate in Deustch und Englisch für Fachbücher (Kunst und Design) | 2004 Gründung der Edition Helm | seit 2005 Mitglied im Bayrischen Kunstgewerbeverein BKV, München | lebt und arbeitet in Halle (Saale)   Ausstellungen (Auswahl): 2011 Oswald von Wolkenstein/ Schloss Tirol, Österreich 2009 Druck & Buch – Messe beim Erlanger Poetenfest 2009 Tengnerforbundet in Oslo, Norwegen 2009 Bibliothèque de Vesoul, Frankreich (Einzelausstellung) seit 2006 Edition Helm auf der Frankfurter Buchmesse (Einzelstand)