Loading...

Jana Müller

Fotografin

Arbeitsstipendium
Januar
– Juni 2009

Bilder auf Vorrat

In ihrer mehrteilig angelegten Arbeit hinterfragt Jana Müller den Personenkult um Mustafa Kemal Atatürk, dem „Vater der Türken“. Das Abbild des Republikgründers wird bis heute gezielt eingesetzt, um die nationale Identität zu stärken und hat im öffentlichen wie privaten Raum eine solche Omnipräsenz, dass das Erinnern an die Person zum Zwang wird. In Form einer Mixed Media Installation geht die Künstlerin der Maschinerie der Mythosbildung nach und stellt dabei den Prozess der systematischen Bildproduktion und -reproduktion in den Mittelpunkt ihrer Auseinandersetzung. Die einzelnen Arbeiten mit den Titeln „Bilder auf Vorrat“, „Blind Date“, „Nach dem Wind“ und „Der große Multiplikator“ zeichnen ein Bild hinter dem Abbild.

Die Arbeit entstand in enger Zusammenarbeit mit Memed Erdener von der Hafriyat Künstlergruppe und wurde im Juni 2009 in der ehemaligen UFO-Galerie in Halle (Saale) ausgestellt.

Vita
1977 in Halle (Saale) geboren | 1997 – 1999 Fotografenausbildung in Leipzig | 1999 – 2006 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig | seit 2001 in der Fachklasse von Prof. Timm Rautert | 2006 Diplom für bildende Kunst, Fachbereich Fotografie, Fachklasse Prof. Timm Rautert | 2007 DAAD-Projektstipendium für die Türkei | 2009 DAAD-Projektstipendium für Venedig; Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Einzelausstellungen (Auswahl) 2002 "Zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsfahndung", büro spors, Berlin  2006 "stories beyond", Galerie Post, Leipzig  2007 "Weißes und schwarzes Licht", Galerie Schütte, Essen-Kettwig (K)  2009 "Bilder auf Vorrat", UFO-Galerie, Halle "Sirenen", Galerie Schütte, Essen-Kettwig Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl) 2003 Fluchtwegeplan, Arbeiten im Öffentlichen Raum Demokratie als Prozeß, Neustadt/Orla und Triptis in Thüringen Ausstellung Kunstpreis "Junger Westen 2003", Kunsthalle Recklinghausen  2004 Kalte Herzen / Klasse Rautert, Kunstbunker TUMULKA München  2005 mysteriös / TAGEBUCH eins, Fotogalerie, Wien  2006 Saar Ferngas Förderpreis Junge Kunst "Fotoarbeiten aus dem Besitz der Mitglieder", Kunstverein Ruhr, Essen  2007 "ohne Schatten", Meisterschüler von Timm Rautert, Galerie Eigen + Art, Schaulager, Leipzig "Flutlicht", Galerie Maurer, Frankfurt #1, :emyt, Berlin  2008 "CLOSE THE GAP", Studium der Fotografie bei Timm Rautert, Stadtgalerie Kiel (K) "CLOSE THE GAP", Galerie Löhrl, Mönchengladbach und Stadtgalerie Kiel (K) "Randbelichtung", Klasse Peter Piller, Leipzig, Palais für aktuelle Kunst, Kunstverein Glückstadt  2009 "Hab & Gut", Künstler aus Leipzig, Kunsthalle Rostock, Rostock "wüstung", Galerie Maurer, Frankfurt/Main "(De)Konstruktionen", Fotogalerie Wien "CLOSE THE GAP", FOTOGRAFIE AUS LEIPZIG, Neuer Pfaffenhofener Kunstverein, Pfaffenhofen F/Stop, 3. Internationales Fotografiefestival, Leipzig "CLOSE THE GAP", Galerie Kleindienst, Leipzig Kunstpreis Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen "Beautiful Illusion", Galerie Maurer, Frankfurt/Main  2010 "Süße Agonie", Galerie Schütte, Essen-Kettwig