Loading...

Johanna Richter

Designerin

Arbeitsstipendium August 2011 – Januar 2012

The flying circus

Wer träumt nicht davon zu reisen, phantasiert in den eigenen vier Wänden vom Unterwegssein, vom Vagabundieren im Zirkuswagen? Wer träumt nicht davon heimzukommen? Auch wenn Mobilität den Horizont erweitert, sind auch die modernen Nomaden, die den Jobs hinterher reisen, nicht vor Heimweh gefeit. Beständiges Reisen und Zurückziehen in eine häusliche Umgebung – das findet man im Zirkus mit all seinen bunten und aufregenden Facetten. Er inspirierte die Möbelstücke, Wohngegenstände und Raumobjekte von Johanna Richter und Robert Haslbeck. Sie analysierten einzelne Elemente wie Farbklänge, Kontrastverhältnisse, Formzusammenhänge und typische Gegenstände, verwendeten sie als Stilmittel und übertrugen sie auf Objekte des täglichen Lebens. Die spielerische und bildhafte Kollektion bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Kunst – Design und ergänzt die Vielfalt Möbelzirkus.
Vita
1982 in Ludwigslust geboren | 2002 – 2009 
Innenarchitekturstudium an der Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle | 2004 Studium an der Academie voor beeldende Kunst en Vormgeving, Enschede | 2008 
Erasmusstipendium an der 
Royal Academy of Fine Arts Gent (Belgien) | 2009 Mitbegründung des Innenarchitektur- und Designstudios „Büro für Gestaltung“ | Preise u. a.: 2009 Berlin: Preisträgerin mit dem Projekt "kuh-watching" initiiert durch Hornbach, Köln: d3 schools best product design Nominierung; 2010 Designpreis Deutschland 2011, Berlin: Nominierung DMY Younsters, Halle: Nominierung für den Designpreis Halle | Ausstellungsbeteiligungen u. a. 2008 und 2009 Berlin: DMY Youngsters, 2009 und 2010 Mailand: Zona Tortona; Köln: Younsters imm cologne | lebt und arbeitet in Halle (Saale)