Loading...
Freitag,
25. Januar 2019

bis Sonntag,
24. Februar 2019
Stipendiatenausstellung
Neuwerk 11

field trips

Eine Stipendiatenausstellung der Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Exkursionen, Feldforschungen führen manches Mal in die Ferne, manches Mal in die Nähe. Stets werden ausgetretene Pfade verlassen, um Neues zu erkunden oder Bekanntes unter neuen Perspektiven zu vertiefen.

Die Künstler*innen schweiften in die Ferne, so Christoph Liedtke nach Tokio (Installation), Ilko Koestler nach New York (Holzschnitt), erforschten bereits bekannte Städte und Landschaften, so Jens Günther (Malerei), Sebastian Harwardt (Grafik) und Sara Möbius (Grafik/Installation), entdeckten, wie Sebastian Gerstengarbe (Grafik) und Jana Mertens (Plastik), befrem­dend-erhellende Kombinationen, vertieften sich in den Zusammenhang von äußerer und innerer Welt, so Andrey Bobb (Malerei/ Grafik), testeten neue handwerkliche Verfahren, wie Lisa Elze (Porzellan), oder die Verräumlichung von Collagen, wie Wiebke Wilms (Objektkunst).

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Manon Bursian, Direktorin der Kunststiftung und Dr. Ines Janet Engelmann, Kuratorin der Ausstellung. Im Zeitraum der Ausstellung findet ebenfalls eine Lesung von Simone Trieder statt: Unsere russischen Jahre, als auch ein Kinderkunstnachmittag mit Jana Mertens.

field trips
Eine Stipendiatenausstellung der Kunststiftung Sachsen-Anhalt
25. Januar bis 24. Februar 2019
Eröffnung am 24. Januar 2019 um 19 Uhr
Mi-So, 14 bis 18 Uhr
Eintritt 3€ | ermäßigt 1€
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11
06108 Halle (Saale)

Zurück zur Übersicht