Loading...

“aufstieg“

Katrin Günther entwirft haarscharf eine urban-landschaftlich dominierte Welt, die mit der Erwartungshaltung und der Assoziationsfreude des Besuchers rechnet. Phantastisch und skurril in der Anschauung, konstruktivistisch in der Machart, schafft Katrin Günther Utopien von bestechender Drastik, in denen kein Mensch zu Hause ist, denen aber mindestens ein Mensch ausgesetzt ist, der der sich der bannenden Kraft unmöglich entziehen kann: die Betrachterin oder der Betrachter, sagen wir: jeder einzelne von uns. (Günter Baumann)

10.Januar – 21. Februar 2016
kunstRaum22 Anhaltischer Kunstverein Dessau
Askanische Straße 22, Dessau

Mittwoch-Sonntag 14-17.00 Uhr
anhaltischer-kunstverein.de

Zurück zur Übersicht