Loading...

Bauhaus-Brunch

Fotosammler Thomas Walther im Gespräch mit der Modejournalistin Dorothea Melis

Beim ersten Dessauer Bauhaus-Brunch treffen zwei Menschen aufeinander, die ihr Leben der Fotografie verschrieben haben: Thomas Walter und Dorothea Melis. Er gehört zu den weltweit wichtigsten Sammlern und hat gerade der Stiftung Bauhaus Dessau ein grandioses Konvolut mit Bauhaus-Fotografien verkauft, sie kennt sich in der Modefotografie der DDR bestens aus, war über drei Jahrzehnte Redakteurin und Gestalterin der Mode- und Kulturzeitschrift „Sibylle“ und hat erlebt, wie diese Zeitdokumente idealistischer Vorstellungen zu einem künstlerischen Medium wurden.

Exklusiv führt Thomas Walther durch die Ausstellung „Das Bauhaus im Bild“ mit den Neuwerbungen aus seiner Sammlung und spricht über seine Leidenschaft für Fotografie, bevor Dorothea Melis über Mode und Frauenbilder in der DDR, über Alltagskultur und die Berliner Fotografenszene spricht. Dorothea Melis zeigt über 100 Fotografien, originale Zeitschriftenausgaben und erläutert ihren Bildband zur Modefotografie der DDR.

Das Dessauer Restaurant „Heilmanns“ serviert ein raffiniertes Buffet mit allem, was ein gutes Sonntagsfrühstück ausmacht. Zur Begrüßung gibt es ein Glas Prosecco.

Reservierungswünsche für den Bauhaus-Brunch werden unter service@bauhaus-dessau.de oder unter 0340/6508-250 entgegengenommen.

Bauhaus-Brunch am 17. Februar,
Treffpunkt: 10 Uhr an der Ausstellungskasse
Preis 35 Euro (inkl. Ausstellungsticket, Buffet, Führung und Vorträge); Kinder unter 8 Jahren kostenfrei, von 8 bis 14 Jahren nur 14 Euro

Zurück zur Übersicht