Loading...

Begegnungen mit der anderen Art

Lesung mit Adrian Kasnitz und Peter Winzer

Bei der dritten Lesung im Raum hellrot begegnen sich am 14. August Adrian Kasnitz und Peter Winzer. 

Der Kölner Adrian Kasnitz schreibt Lyrik und Prosa, veröffentlicht Essays und Rezensionen, photographiert und ist als Herausgeber tätig. Für seine Texte wurde er u. a. mit dem Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium ausgezeichnet. Als Mitherausgeber der Edition parasitenpresse, als Gastgeber von literarischen Veranstaltungsreihen und als Rezensent kämpft er gegen die Kammerjäger der Poesie. Im Herbst 2012 wird sein Debütroman „Wodka und Oliven“ erscheinen.

Der Hallenser Peter Winzer arbeitete bereits als Friedhofsgärtner, Filmvorführer, Techniker bei einer Jazzband und Aktmodell an der Burg Giebichenstein. Außerdem schreibt er Lyrik, Prosa und Funkdramatik. Von ihm erschienen bereits die Gedichtbände „Kinder im Park“, „Spieler“ und „Die Sinnlichkeit des Barbaren“. Derzeit bereitet er die Veröffentlichung eines Prosabandes vor.

Eintritt 2,- Euro

Raum HELLROT
Nancy Jahns/Sven Groflkreutz
Martha-Brautzsch-Strafle 19
06108 Halle/Saale
Mi bis Sa 15-18 Uhr

www.raum-hellrot.de

Zurück zur Übersicht