Loading...

bricks

Irmela Gersten

Irmela Gertsens Arbeiten loten filigran die Grenzen des statisch Machbaren aus.

In der aktuellen Ausstellung bilden Bricks die elementaren Einheiten. Sie säumen, auf Folien gezeichnet, Wege ins Ungewisse. Die Abwesenheit der Bausteine erzeugt filigrane Netze im Papier, die den Blick auf Gebirgsmassive eröffnen oder als Stelen im Raum stehen. Für Freunde des kleinteiligen Arbeitens gibt es außerdem Gelegenheit, aktiv mitzubauen. 

Irmela Gertsen studierte Kunst und Kunstpädagogik an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design bei Prof. Una H. Möhrke. 

Zur Eröffnung spricht die Kunstwissenschaftlerin Andrea Thiele.

Eröffnung: 
Mittwoch 18. März 2009 um 20 Uhr
Dauer der Ausstellung: 
19. 03. bis 12. 04. 2009, 
Mi bis So 14 bis 18 Uhr

Weitere Informationen unter: 
www.ufogalerie.com

Zurück zur Übersicht