Loading...

Die Feinheit des Sehens

Meisterzeichnungen von Willy JähnigFotografische Porträts von Elisabeth Heinemann

„Ein Bild muss nicht erfunden, sondern empfunden sein.“ Diese Worte von Caspar David Friedrich vereinen zwei Menschen, Vater und Tochter, die einen Teil ihres Lebens gemeinsam verbracht haben: Elisabeth Heinemann, Fotografin, und Willy Jähnig (1902-1990), Maler und Grafiker. Die Ausstellung zeigt Porträtfotografien von Elisabeth Heinemann und Grafiken Willy Jähnigs. Zur Ausstellungseröffnung wird ein Buchprojekt des Dr. Ziethen-Verlages mit Arbeiten Willy Jähnigs mit einem Text von Günter Kunert vorgestellt.

Die Feinheit des Sehens
15. Mai bis 28. Juni 2013

Veranstaltungsort
Literaturhaus Magdeburg
Thiemstraße 7 | 39104 Magdeburg

www.literaturhaus-magdeburg.de

Zurück zur Übersicht