Loading...

Die relative Wichtigkeit ziemlich wichtiger Dinge

Xenia Fink

„Es ist, als ob jede Zeichnung einen ganzen Film in sich birgt, ein Resümee eines kompletten Skripts ist. Etwas kinematographisches ist in Xenia Finks Zeichnungen zu verspüren, nicht nur im Einsatz des Kinos und seiner Ikonen, sondern auch im hors champ – das, was sich zuträgt, aber auf der Projektionsfläche nicht sichtbar ist.“

Die Eröffnung findet am Freitag, 23. März 2018 ab 17 Uhr statt. Thibaut de Ruyter führt mit einem Text in neue Arbeiten ein.

Zur Finissage am 28. April 2018 wird es eine Lesung von Klopstock-Preisträger und Regisseur Mario Schneider geben.

Die relative Wichtigkeit ziemlich wichtiger Dinge
Xenia Fink
23. März – 28. April 2018
Mi – Sa 14-18 Uhr
Anhaltischer Kunstverein Dessau | kunstRaum 22
Askanische Straße 22
06842 Dessau-Roßlau

 

 

Zurück zur Übersicht