Loading...

DreiTagebuch

Buchvorstellung mit Anne Hahn

Die Stipendiatin der Landeskunststiftung Anne Hahn stellt in der Salzkirche in Werben ihren neuen Roman DreiTagebuch vor.

Drei Tage. Drei Menschen. Eine Familie. An jeweils einem Tag in verschiedenen Jahrzehnten durchleben die Hauptfiguren des Romans Entscheidungssituationen, reflektieren ihr Leben und versuchen, diesem eine andere Richtung zu geben. Alba, eine junge Vogelpräparatorin in Berlin, nimmt sich an einem Frühlingstag des Jahres 1996 das Bild ihrer Mutter vor und fragt sich, wieweit deren von Katastrophen geprägter Lebenslauf ihren eigenen beeinflußt. Dora fährt an einem Sommertag des Jahres 1969 zu ihrer Mutter, um dort den Zustand ihrer zerrütteten Ehe zu beichten. Während der Fahrt durchlebt sie die Geschichte ihrer sudetendeutschen Familie, der Umsiedlung und der Ankunft in der Altmark. Harry beschließt an einem Wintertag des Jahres 2009, sich das Leben zu nehmen. In den letzten Stunden will er seine Gedanken ordnen, Abschiedsbriefe schreiben. Ihn überschwemmen schöne wie häßliche Erinnerungen. In neun miteinander verwobenen Kapiteln erzählt die Autorin ein Jahrhundert deutscher Wirklichkeit am Beispiel einer Familie.

Die in Magdeburg geborene Autorin Anne Hahn lebt und arbeitet als freie Autorin in Berlin. Einen Lebensabschnitt hat sie in der Altmark verbracht. Der Roman „“ DreiTagebuch“ erschien im Mai 2014 im Ventil Verlag Mainz.

Samstag, 09. August 2014, 15 Uhr
Lesung Anne Hahn: DreiTagebuch
Salzkirche Werben
Hinterstraße | 39615 Werben (Elbe)

Zurück zur Übersicht