Loading...

Einweihung des Erinnerungsmals „Schwerter zu Pflugscharen“ von Michael Krenz

Michael Krenz, ehemaliger Stipendiat der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, erhielt 2016 den Zuschlag im Skulpturenwettbewerb „Ein Zeichen setzen!“, mit dem an die Schmiedeaktion „Schwerter zu Pflugscharen“ im Lutherhof Wittenberg erinnert werden soll. Michael Krenz zeigt mit seiner 3,20 x 2,00 x 0,02 Meter großen Stahlplastik die Schmiedewerkzeuge als scherenschnittartige Negativformen: In der DDR war es verboten, das Emblem „Schwerter zu Pflugscharen“ zu zeigen. Die Leerformen regen die Betrachter an, sie in Gedanken zusammenzufügen: Sie sind jetzt selbst in der Lage, ein Schwert in einen Pflug zu verwandeln. Das spielerische Moment des Bildprogramms erinnert an die kraftvoll fröhliche Stimmung der Schmiedeaktion vom 24. September 1983.

Am Sonntag, den 5. März 2017 findet die feierliche Einweihung des Erinnerungsmals statt.

weitere Informationen unter www.martinluther.de

Einweihung des Erinnerungsmals „Schwerter zu Pflugscharen“ von Michael Krenz
5. März 2017 um 11 Uhr
Lutherhof Wittenberg

Collegienstraße 54
06886 Lutherstadt Wittenberg

Zurück zur Übersicht