Loading...

Gamborg/ Magnussen (DK): Kohlvorschläge. Freund der Armen.

Kohlvorschläge ist ein Projekt mit dem Charakter einer vielseitigen Auseinandersetzung – ein Experiment auf der Suche nach Sinn und Schönheit. Die Arbeit entwickelt sich aus dem Kohlkopf als Material und kulturellem, sozialem und erzählerischem Motiv. Der Kohl reist nach seiner Herstellung in Kopenhagen nach Halle, wo er einer Sezierung unterzogen wird, die seine gegebene Form und Bedeutung erweitert. „Kohlvorschläge. Freund der Armen.“ handelt davon, einen Vorschlag zu testen, nimmt Bezug auf den kulturellen Kontext des Kohls als Gemüse der Armen, versinnbildlicht eine Beziehung zwischen dem Kopf und der handelnden Hand, will ihn als Agent in einem dynamischen Ökosystem und als geologische Struktur verstanden wissen, fragt letztendlich, was real und natürlich sein könnte. Nach Ankunft des Kohles öffnet sich der Projektraum ab dem 14. März 2018 während der Kohlsezierung täglich für Besucher*innen. Am Freitag 16.3.2018 um 17 Uhr ist dann die Eröffnung der Kohlvorschläge (mit Beilagen). Das Künstlerduo Karen Gamborg Knudsen, geb. 1978, und Kasper Magnussen, geb. 1977, reist dafür aus Kopenhagen (DK) an. www.gamborgmagnussen.com

Kohlvorschläge. Freund der Armen.
Gamborg/ Magnussen (DK)
14. – 17. März 2018
10 -12 und 14 -18 Uhr
Nach Ankunft des Kohles öffnet sich der Projektraum während der Kohlsezierung täglich für Besucher.
Black Horses
Triftstraße 19A
Halle (Saale)
www.facebook.com/blackhorsesHalle/

Zurück zur Übersicht