Loading...

Graphic Novel „Turing“ von Robert Deutsch

Lesung und Gespräch auf der Leipziger Buchmesse

Alan Turing zählt zu den Erfindern des modernen Computers und gilt als einer der wichtigsten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts, dessen Beiträge zur Informatik bis heute von unschätzbarem Wert sind.
Doch wer war Turing wirklich? Wie lebte und arbeitete er, und was führte zu seinem Suizid mit gerade einmal 41 Jahren?
„Turing“ von Robert Deutsch beleuchtet auf einfühlsame Weise ein außergewöhnliches Leben, das sich zwischen königlichem Ritterschlag und versteckt ausgelebter Homosexualität, zwischen Erfindergeist und Depression bewegte.
Der aus Leipzig stammende Autor zeichnet in seinem bisweilen fast kubistisch anmutenden Stil das Portrait eines Menschen, dessen sympathisch-naive Verschrobenheit auf die unerbittliche Realität im England der Nachkriegszeit trifft.

Am 26. März 2017 um 15.00 Uhr findet auf der Leipziger Buchmesse eine bebilderte Lesung und ein Gespräch mit Robert Deutsch statt, in dem er erzählt, warum er sich entschieden hat, uns das Leben von Alan Turing auf diese Art und Weise näher zu bringen.

Graphic Novel „Turing“ von Robert Deutsch – Lesung und Gespräch
26. März 2017, 15.00 Uhr
Messe-Allee 1
04007 Leipzig

Leseinsel Junge Verlage,

Halle 5, Stand G200
www.leipziger-buchmesse.de

Zurück zur Übersicht