Loading...

Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Abschlussarbeiten aus den Fachbereichen Kunst und Design: Anne Baumann, Wolfram Kastl, Annette Fauvel, Katharina Kraft, Nina Viktoria Naußed, Amanda Weitz 

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle öffnet am Ende des Sommersemesters ihre Türen und Tore und lädt am 20. und 21. Juli zum Besuch ihrer Jahresausstellung ein. In den zu Ausstellungsräumen gewandelten Ateliers, Werkstätten und Seminarräumen in allen Gebäuden an allen Standorten der Hochschule und an anderen Orten in Halle zeigen die Studierenden am Samstag und Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr die Arbeitsergebnisse aus den vergangenen zwei Semestern. Ein besonderer Ort sind in diesem Jahr die Ausstellungsräume der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, in der ausgewählte Abschlussarbeiten aus den Fachbereichen Kunst und Design über die Dauer der Jahresausstellung hinaus zu sehen sind.

Die Ausstellung zeigt Masterarbeiten von Wolfram Kastl (Fotografie), Annette Fauvel (Textildesign) und Katharina Kraft (Mode) sowie Diplomarbeiten von Anne Baumann (Grafik), Nina Viktoria Naußed (Keramik) und Amanda Weitz (Grafik).

Die offizielle Eröffnung der Jahresausstellung der Burg findet am Freitag, dem 19. Juli um 18.30 Uhr im Volkspark Halle statt.

Zum Begleitprogramm gehören öffentliche und kostenfreie Führungen durch diese Ausstellung am 20., 21. und 28. Juli sowie am 4. und 11. August, Beginn jeweils 14 Uhr.

20. Juli bis 11. August 2013
Jahresausstellung der Burg
Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Neuwerk 11 | 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten:
Sa 20. Juli, So 21. Juli von 10 bis 18 Uhr |
ab 22. Juli: Mo-Fr 14-19 Uhr | Sa, So 11-16 Uhr

Der Eintritt ist frei

Weitere Informationen unter:
www.burg-halle.de/hochschule/hochschulkultur/jahresausstellung

 

Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
——————————————-
Neuwerk 11
06108 Halle (Saale)
——————————————-
Tel.: 0345 29897297
Fax: 0345 29897295
info@kunststiftung-sachsen-anhalt.de

www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de
www.facebook.com/kunststiftung
twitter.com/kunststiftung

Zurück zur Übersicht