Loading...

Klanglandschaften

interdisziplinäres, kulturpädagogisches Kunstprojekt

Wenn es bei einem Horrorfilm richtig gruselig wird, dann halten wir uns oft die Ohren zu. Ohne die Musik lässt sich die Spannung plötzlich leichter ertragen. Bei dem Workshop „Klanglandschaften“
haben Jugendliche der BbS WEMA das umgedrehte Experiment gewagt. In einem Workshop haben sie den Bildern von Neo Rauch, die in der Grafikstiftung ausgestellt sind, musikalisches Leben eingehaucht. Die Maschinen wurden in Gang geworfen, der Wind pfiff durch die Landschaften und die sonderbaren Halbwesen begannen sich zu unterhalten: welche Pläne schmieden sie wohl?
Die Ergebnisse des gemeinsamen musikalischen Experiments der Grafikstiftung, der Kreativwerkstatt und radio hbw präsentieren die Schüler am Dienstag, dem 28.04., 11:00 Uhr in den Räumen der
Grafikstiftung. Zu hören gibt es eine Klanginstallation aus drei Hörstücken, inszeniert mit Stimme, Geräuschen und experimentellen Sounds.
Das Projekt wurde unterstützt von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.

mehr Informationen www.grafikstiftungneorauch.de

Grafikstiftung Neo Rauch
Wilhelmstraße 21-23
D-06449 Aschersleben

Zurück zur Übersicht