Loading...

Konzert für Klavier und Wassereimer

Ein Dokumentarfilm von Barbara Etz

Am 10.09.2010 um 19:00 Uhr feiert der Dokumentarfilm „Konzert für Klavier und Wassereimer“ im Rahmen eines Benefizkonzerts der Komponistenklasse Sachsen-Anhalt in Anwesenheit des Teams und der Protagonisten Premiere.

„So unbewusst habe ich fast ständig Musik im Kopf …“ sagt der 9jährige Elias und Ina, 14 Jahre ergänzt: „Ich hab’s im Kopf und hab noch das Problem es aus mir rauszukriegen …“ In Momentaufnahmen begleitet der Dokumentarfilm Mitglieder der Komponistenklasse Sachsen-Anhalt bei ihrer schöpferischen Arbeit.

Wunderkinder? Sonderlinge? Einzelgänger? Sie experimentieren und gehen manchmal über Grenzen. Sie sind Kinder und Jugendliche mit Träumen und Hoffnungen, mit Ängsten und Zweifeln. Mit ihren Kompositionen stellen sie sich schon in jüngsten Jahren den Auseinandersetzungen mit berühmten Kollegen und professionellen Ensembles, mit Orchestern und nicht zuletzt einer Öffentlichkeit.

„Konzert für Klavier und Wassereimer“ – ein Film über den Mut, sich auszuprobieren. 

Konzertsaal des Konservatoriums Georg Philipp Telemann Magdeburg
Breiter Werg 110, 
39104 Magdeburg

Zurück zur Übersicht