Loading...

Künstler lieben Bücher

Ein Buch ist immer etwas Bleibendes, eine dauerhafte Aufzeichnung. Und dabei handelt es sich nicht zwangsweise um ein schriftliches Werk: Ein Katalog zum Beispiel kann die Arbeiten eines Künstlers zusammenfassen. Er erzählt dabei immer etwas zur Geschichte der Kunst und über ihre Zeit. So ist es nicht verwunderlich, dass auch Künstler ihre Werke in Buchform präsentieren.

Zum vierten Mal finder die Veranstaltungsreihe „KÜNSTLER LIEBEN BÜCHER“ in den Ausstellungsräumen der Kunststiftung statt. Präsentiert werden in diesem Format folgende von der Kunststiftung geförderten Künstlerbücher und Kataloge: Ingrid Müller-Kuberski – Leicht schräg. Textil, Papier und Digitales. | Andrea Flemming: 2014 – 2016 | Rolf Müller – unterwegs | Johannes Nagel. Trial and Error. | Eva Mahn – Paradies: ROT | Nina Hannah Kornatz – geben und nehmen | Margit Jäschke und Renate Luckner-Bien – RENATE HEINTZE – FAZIT | Seehafen Rostock. Ein fotografisches Portrait von Uwe Jacobshagen | SAGENHAFT. Textil-Grafik von Helga Borisch | Cornelia Weihe – ZEITTGLEICH | Dagmar Varady-Prinich – Don’t Like Passion | Annegret Thiede – Reduktion und Linie. In den Zeichnungen und Plastiken von Klaus Thiede | Matthias Behne – 18 Kubikmeter. hr.fleischer e.V. – Kunst- und Projektraum Kiosk am Reileck.

Durch die Veranstaltung führen in Form von Künstlergesprächen zu den entstandenen Publikationen die Moderatoren Roman Pliske, Dr. Ines Janet Engelmann und Manon Bursian.

Durch die Veranstaltung führen in Form von Künstlergesprächen zu den entstandenen Publikationen die Moderatoren Roman Pliske, Dr. Ines Janet Engelmann und Manon Bursian.

Selbst gebackener Kuchen und guter Kaffee, schönes Wetter und ein offener Garten laden alle zum Verweilen auch nach den Präsentationen ein.

KÜNSTLER LIEBEN BÜCHER
26. Mai 2018 um 15 Uhr
Eintritt frei
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11
06108 Halle

Zurück zur Übersicht