Loading...

Land of Glory

In Zusammanenarbiet mit zwei niederländischen Künstlerinnen veranstaltet Martin Schuster in der „Galerie Nasty Alice“ eine Austellung mit dem Titel „Land of Glory“, Land der Herrlichkeit.

Martin Schuster (aus Leipzig) malt Landschaften, die aus einer postapokalyptischen Zeit stammen. Geboren in den Späten 80er, lässt sich der Künstler von den Medien, Videospielen, Musikvideos und Spielsachen aus seiner Jugendzeit inspirieren. Seine Werke beinhalten daher Technopartys, Orte der Zuflucht vor der Realität und jede Menge zeitgenössischen Surrealismus.

Marianne van Heeswijk (aus ‘s-Hertogenbosch, Niederlande) verschmilzt Geschichten in ihren Objekten hinweg über Generationen und Kulturen. In ihren Arbeiten bindet sie daher Materialien und Gegenstände ein, welche die Niederländerin aus Souveniergeschäften findet. Das entstandene Objekt aus den einzelnen Gegenständen erzählt eine völlig neue Geschichte. Diesen Gegenständen werden so eine neue Bedeutung und Leben verliehen.

Eva Krause (aus Rotterdam, Niederlande) widmet sich in ihrer Malerei den verlassenen Orten und verloren gegangenen Objekten in der Natur zu, welche sich normalerwiese niemand eines Blickes würdigt. In Verbindung mit den menschlichen Spuren erschafft die Landschaft eine ganz eigene Welt. Das Unerwartete und Eigenartige verbirgt sich hinter dieser.

Land of Glory
Martin Schuster | Marianne van Heeswijk | Eva Krause
18. Oktober – 24.November 2019
Mi, Do 12-18Uhr
Fr 12:30-18Uhr
Sa, So 12-17Uhr

Gallery Nasty Alice
Sint Antoniusstraat 10,
5616 RT Eindhoven, Niederlande

 

 

 

Zurück zur Übersicht