Loading...

Mütter ohne Wert

Lesereihe: Segel setzen

Mit der Hallenser Autorin Christina Seidel beginnt in der Stadtbibliothek Magdeburg die Lesereihe „Segel setzen“ des Landesverbandes deutscher Schriftsteller Sachsen-Anhalt. Christina Seidel stellt ihr Buch „Mütter ohne Wert“ vor, in dem Frauen ehrlich und schonungslos kritisch über ihre Lebenswelt und ihren Alltag erzählen. Christina Seidel hat sie befragt, weil sie eines gemeinsam haben: Sie wurden in der DDR geschieden, erhalten keinen Versorgungsausgleich wie westdeutsche Frauen und müssen mit einer Rente auskommen, die ihrem arbeitsreichen Leben nicht angemessen ist. Ihre Schicksale berühren und lassen begreifen, wie Frauen am Druck familiärer Verhaltensmuster scheitern, wie sie versuchen, sich davon zu lösen – oft mit sich hadernd und mit schlechtem Gewissen ihren Kindern gegenüber. Sie haben erstaunliche Kräfte freigesetzt und hoffen auf späte Gerechtigkeit.

Die Lesereihe wird von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und der Kloster Bergesche Stiftung gefördert. 

19. Juni 2014, 19.30 Uhr
Mütter ohne Wert
Stadtbibliothek Magdeburg- Zentralbibliothek
Breiter Weg 109 | 39104 Magdeburg
Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 19.00 Uhr
Sa 10.00 – 13.00 Uhr
www.magdeburg-stadtbibliothek.de

Zurück zur Übersicht