Loading...

Ornament und Bewegung

Textile Bilder, Objekte und Experimente

Das Textile in der Kunst erfährt eine Renaissance. Die Ausstellung „Ornament und  Bewegung“ nimmt in diesem Kontext eine Bestandsaufnahme vor, die zeitgenössische Textilkuntsarbeiten den Formen klassischer Webkunst wie Gobelin oder Nomadenteppich gegenüber stellt. Gezeigt werden textile Bilder unterschiedlicher Sujets, Objekte die Material und Konstruktion selbst symbolisch interpretieren sowie Exponate, die sich den technologischen Potentialen des Textilen annehmen. Eine Ausstellung des SEPIA – Institut für Textile Künste.

Eröffnung: 19. Mai 2014, 19 Uhr

Vorträge

20.05., 19 Uhr: „KÖKBOYA – Methods of Natural Dyeing“ | Fr. Prof. Nevin Enez, Marmara Universität Istanbul (Englisch)

21.05, 19 Uhr: “Funktion und Bedeutung von Textilien in Nomadenkulturen” | Fr. Prof. Serife Atlihan, Marmara Universität Istanbul

20. Mai – 06. Juni 2014
Ornament und Bewegung
Textile Bilder, Objekte und Experimente
Kunststiftung Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11 | 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: täglich 14 bis 18 Uhr

Weitere Informationen unter:
www.sepiainstitut.wordpress.com
www.burg-halle.de/kunst/malerei-grafik/textile-kuenste.html

Zurück zur Übersicht