Loading...

POP UP

Arbeiten von Mark Hornbogen, René Seifert, Elisabeth Stumpf und Jenny Trinks.

Die Galerie dieschönestadt lädt zur Eröffnung der Gruppenausstellung “Pop up” am Freitag, den 09. April 2010, um 20 Uhr ein.

“Im Jahre 1860 entwickelten deutsche Künstler, Drucker und Verleger das Phänomen, welches wir heute Pop-up-Buch nennen. Pop-up-Bücher sind Gegenstände, aber nicht des alltäglichen Gebrauchs. Es sind detailliert geplante Bildarchitekturen, die durch aufwändige Falt- und Klappentechnik eine flächige Darstellung räumlich hervortreten lassen.“

Doch POP UP interessiert sich gar nicht für Pop-up-Bücher. POP UP zeigt Arbeiten, die sich in ihrer räumlichen und zeitlichen Ausdehnung in gewisser Weise immer wieder auf Grundthemen der Malerei beziehen. Farbe, Raum, Illusion.

Ausstellungsdauer:
10. bis 30. April 2010

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag 14 Uhr bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

Galerie dieschönestadt
Am Steintor 19
06112 Halle (Saale)

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.dieschoenestadt.de

Zurück zur Übersicht