Loading...

Radamisto. Noten

Preisträgerkonzert zum Kompositionswettbewerb

Im Mittelpunkt des vom Landesverband Deutscher Komponisten ausgeschriebenen Wettbewerbs stand die in Armenien spielende Oper Radamisto von Georg Friedrich Händel. im Mai 2012 wählte eine Jury aus insgesamt 60 eingereichten Partituren aus Armenien und Deutschland die nun erstmals erklingenden Preisträgerkompositionen aus. Die Hallischen Musiktage ergänzen die zwei Preisträger durch die Vergabe eines Sonderpreises für eine Komposition mit Bezug auf die Stadt Halle. 

Programm:
Werke der Preisträger des Kompositionswettbewerbs „Radamisto-Projekt“:
Karen Ananyan (Armenien)
Jens Klimek (Deutschland)
Stepan Sukiasyan (Armenien) – Sonderpreis
sowie Werke weiterer Komponisten aus Deutschland und Armenien
Ensemble Trombo Nova, Leipzig

Händel-Haus
Glashalle
Große Nikolaistraße 5 
06108 Halle (Saale)

www.haendel-in-halle.de

www.lvdk.homepage.t-online.de

Zurück zur Übersicht