Loading...

RASTER : BETON

Ginan Seidl, Ray Peter Maletzki u.a.

Die Inszenierung französischer Grands Ensembles und ostdeutscher Großwohnsiedlungen in Fotografie, Video und Installation ist Thema der Ausstellung. Sie ist Teil des Festivals RASTER : BETON im D21 Kunstraum und Leipzig-Grünau. „Stadt aus Silber“ von Ginan Seidl und Ray Peter Maletzki ist eine traumwandlerische Untersuchung des Stadtteils Silberhöhe. Fiktiv, stilisiert und abstrakt werfen die stark komponierten Bilder der Arbeiten ein anderes Bild auf das fast vergessene Plattenbauviertel. Die Videoinstallation zeigt ein ausschnitthaftes und atmosphärisches Portrait eines Plattenbauviertels, welches seine definierte Struktur verloren hat. Es ist eine poetische Annäherung an einen Ort, der ohne greifbare Gegenwart auskommt und sich zwischen einer ungewissen Zukunft und einer beladenen Vergangenheit befindet. Darin wird auch der Frage nachgegangen, wie Bewohner_innen ihren Wohnraum individualisieren. Zur Recherche für ihren Experimentalfilm „Silberhöhe“, mit dem Ginan Seidl ihr Studium an der Burg Giebichenstein (Halle) abschloss, bezog sie eine Wohnung in einem Plattenbau des Wohnungsbauserie (WBS) 70, in denen oftmals Platz für genau eine Kombinationsmöglichkeit aus Bett, Tisch, Stühlen und Wandschrank bestand. In einer surreal wirkenden Szenerie zeigt sie Praktiken der Aneignung dieser Räume und kombiniert diese Szenen mit fiktional-dokumentarischen Erkundungsgängen in einer der großen Stadtneuplanungen der DDR.

weitere Künstler_innen: Anne-Valérie Gasc (FR), Margret Hoppe (DE), Laurent Kronental (FR), Andrea Pichl (DE)

mehr Informationen hier

Raster:Beton
17. Juni – 31. Juli 2016
D21 Kunstraum Leipzig e. V.
Demmeringstr. 21
04177 Leipzig
Freitag bis Sonntag, 15 bis 19 Uhr

 

Zurück zur Übersicht