Loading...

[SCHMUCKKANTINE]

Neue Kunst in alten Mauern

Die Künstler Mareen Alburg Duncker, Karoline Peisker (Stipendiatinnen der Landeskunststiftung), Sophie Baumgärtner und Claudia Küster der Künstlergruppe SCHMUCKKANTINE zeigen im Rahmen des Ausstellungsprojektes des BBK Sachsen-Anhalt Neue Kunst in alten Mauern auf Schloss Neuenburg ab Samstag, dem 14. September ihre Arbeiten.

Die Schmuckkantine besteht seit 2008 und wurde von den Absolventinnen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Mareen Alburg Duncker, Claudia Küster, Jasmin Matzakow und Karoline Peisker gegründet. Die Schmuckkantine versteht sich als eine Plattform für zeitgenössische Schmuckkunst, auf der junge Absolventen neben etablierten Künstlern stehen. Ziel des Zusammenschlusses ist es, gemeinsam Vorstellungen von einer zeitgemäßen Vorgehens-  und Umgangsweise unter Schmuckgestaltern umzusetzen und in einem aktiven Dialog regionale und internationale Strömungen zu ermitteln und die eigene Arbeit damit zu bereichern.

Eröffnung: 14. September 2013, 17.00 Uhr

15. September bis 1. November 2013
[SCHMUCKKANTINE]
Neue Kunst in alten Mauern
Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt
Museum Schloss Neuenburg
Am Schloss 1 | 06632 Freyburg (Unstrut)
Öffnungszeiten: Di-So 10 bis 18 Uhr

Zurück zur Übersicht