Loading...

TOO CLOSE TO HOME

Xenia Fink

Die nostalgischen, surrealen Traumwelten der Tuschezeichnungen Xenia Finks, angereichert mit Anspielungen und Zitaten, verführen den Betrachter. Reduktion, Auslassung und Dekonstruktion sind die formalen Merkmale der zarten, konkreten Zeichnungen der Serie „Too Close to Home“. Die Themen bleiben fragmentarisch, ganz im Stile einer postmodernen Erzählung. Sie beschäftigen sich mit zwischenmenschlichen und erotische Beziehungen sowie mit Familie, Kindheit und Einsamkeit. Und mit der Identität der modernen Frau. Die Ambivalenz von Nähe und Distanz, in der Form und im Inhalt, entspricht der ständigen Unsicherheit der menschlichen Existenz.

Eröffnung: Freitag, 25 JAN 2013, 19 Uhr

MORGEN CONTEMPORARY
ACKERSTR. 162
10115 BERLIN

Öffnungszeiten
Dienstag-Samstag  12 – 18 Uhr

WWW.MORGEN-CONTEMPORARY.COM
www.xeniafink.de

Zurück zur Übersicht