Loading...

VANG BONG – THE ABSENCE OF SHADOW

Ein Film von Martin Otter. Festivalbeitrag im Rahmen des 27. DOK.fest München

In der Nacht des 17. April 1967 veränderte sich Thanh Nguyen’s Leben schlagartig. Bei einem Luftangriff im Vietnamkrieg wird der Junge verletzt und veriert in den nächsten Jahren schleichend sein Augenlicht. Bis er mit 19 vollkommen erblindet.

Martin Otter präsentiert seinen Film VẮNG BÓNG – THE ABSENCE OF SHADOW, der im Rahmen einer Filmförderung durch die Kunststiftung entstand, auf dem 27. DOK.fest München.

filmmuseum
münchen
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Genaue Angaben zum Termin unter: www.dokfest-muenchen.de

Zurück zur Übersicht