Loading...

Verweile doch!

Stipendiatenausstellung der Landeskunststiftung auf der Foto Week DC in Washington

„Verweile doch!“ geht auf Reisen: Die Ausstellung, die bereits im Juli 2012 in der Kunststiftung Sachsen-Anhalt zu sehen war und mit einem Besucherrekord endete, wird nun am Goethe-Institut Washington im Rahmen der Foto Week DC mit ausgewählten Arbeiten von Max Baumann, Iris Brosch, Reinhard Hentze, Matthias Ritzmann und Robert Schlotter sowie Gastbeiträgen von Carina Linge präsentiert. 

Von dokumentarischer Fotografie bis zur Ablichtung streng inszenierter Tableaux vivants reichen die Ausdrucksweisen der Stipendiaten der Kunststiftung. Es sind den Zeitläufen gleichsam entrissene und von der Kamera eingefrorene Momente, welche die Ausstellung „Verweile doch!“ zu einem außergewöhnlichen Moment der Begegnung mit zeitgenössischer Kunst macht.

Eröffnung am Samstag, 2. November, 18 Uhr
Begrüßung: Wilfried Eckstein, Leiter Goethe-Institut Washington | Einführung: Manon Bursian, Direktorin der Kunststiftung Sachsen-Anhalt | Live-Konzert mit: Conny Ochs

In einem Begleitprogramm werden am Montag, dem 18. November 2013, um 18.30 Uhr im Goethe Forum des Goethe Institutes Washington preisgekrönte Filme aus dem Förderprogramm wage-mutig der Landeskunststiftung vorgestellt. Gezeigt werden: Jana’s Sommer (Daniel Krüger), Am Fluss (Maik Schuntermann), Hunde wie wir (Simon Riedl), Division (Anke Trojan), Swampy (Simon Riedl and Tomasz Banisch), Wer nicht kämpft hat schon verloren (J. Richter) und Kleider machen Freunde (Falk Schuster).

Mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Institutes Washington, der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG), der Kathi Rainer Thiele GmbH und der Halloren Schokoladenfabrik AG.

2.11.2013 – 31.01.2014
Verweile doch!
Goethe-Institut Washington, FotoGalerie
Eintritt frei

Weitere Informationen: 
www.goethe.de/ins/us/was/
www.fotoweekdc.org

Zurück zur Übersicht