Loading...

Walking into Sound – Ein Hörabend mit Lasse-Marc Riek

SOIRÉE 05 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt e.V.

An diesem Abend lädt der Klangkünstler Lasse-Marc Riek zum Hören ein. In seinem performativen Vortrag bringt er dem Publikum das Geräusch und den Umgang mit den Klängen näher. Im Anschluss gibt es Äolische Musik und unberechenbare Geräuschwelten in seiner radiophone Komposition „Anemoi“ als Lautsprecherkonzert zu hören. Die Arbeit untersucht die akustische Vielfalt und Wind-Phänomene in schwingenden Konstruktionen wie Telefonleitungen, Zäunen, Drähten und Wind-Harfen und stellt diese den natürlichen in Flora und Fauna wie Gräsern, Baumkronen und Felsspalten gegenüber.

Lasse-Marc Riek (geb. 1975) ist Klangkünstler und arbeitet vielseitig mit den Geräuschen unserer Welt. Seit 1997 ist er mit Ausstellungen, Konzerten, Lehraufträgen und Workshop-Projekten international tätig und hat in Galerien, Künstlerhäusern, Kirchen und Museen gastiert, sowie zahlreiche Veröffentlichungen auf internationaler Ebene realisiert. Seit 2003 ist er Mitbegründer des Audioverlages Gruenrekorder, welcher sich auf Soundscapes, Field Recordings und elektro-akustische Kompositionen konzentriert und in diesen Zusammenhängen mit Künstlern und Wissenschaftlern auf internationaler Ebene agiert. Lasse-Marc Riek ist seit 2018 Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt.

 

Walking into Sound – Ein Hörabend mit Lasse-Marc Riek
SOIRÉE 05 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt
Mittwoch, den 12. Juni 2019, um 19 Uhr
Eintritt: 7,00 € / ermäßigt 4,00 €

Literaturhaus Halle
im Kunstforum der Saalesparkasse
Bernburger Straße 8
06108 Halle (Saale)

Eine Veranstaltung der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt e. V. in Kooperation mit dem Literaturhaus Halle.

Zurück zur Übersicht