Loading...

Wir bauen ein Alphabet Memory

mit Anne Deuter

An diesem Nachmittag wird sowohl viel gelernt als auch ausgiebig gespielt, denn gemeinsam gestalten die Kinder mit der Künstlerin Anne Deuter ihr eigenes Memory-Spiel. Motive des Memory-Spieles sind Buchstaben, welche die Kinder selbst auswählen, nach Vorliebe gestalten und nach eigenen Vorstellungen in Szene setzen können. Das entstandene Motiv wird schließlich Teil des Memory-Spiels. Die Kinder haben die Gelegenheit sich künstlerisch richtig auszutoben und ausprobieren zu können. Gleichzeitig erforschen sie die verschiedenen illustrativen Möglichkeiten von Buchstaben über die drei Grundformen Kreis, Dreieck und Quadrat.

Wir bauen ein Alphabet Memory
mit Anne Deuter

Sonnabend, 30.11.2019 um 15.00 Uhr
Kinderkunstnachmittag:
ab 8 Jahren / Teilnahmegebühr 5 Euro
Um Anmeldung unter oeffentlichkeitsarbeit@kunststiftung-sachsen-anhalt.de wird gebeten.

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Medieninstallation TYPO UTOPIA von Claudia Doelling und Anja Krämer (Sisters of Design) im Rahmen des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus in den Räumen der Kunststiftung Sachsen-Anhalt. TYPO UTOPIA  ist sowohl eine Hommage an die Ideen der Bauhauskünstler als auch an die typografische Formensprache des Bauhauses an sich. Die Eröffnung ist am 16. November 2019 um 15 Uhr.

weiteres Begleitprogramm:

Sonntag, 17.11.2019 um 11.00 Uhr
Vorstellung des Buches „Alles Bauhaus? Eine fantastische Zeitreise mit Mia und Lucas“ mit Ingolf Kern und Werner Möller sowie einem Überraschungsbauhaus-Koffer von Conrad und Kathy Feininger. Im Anschluss laden wir zu einem American Bauhausdinner ein. Eintritt frei

Mittwoch, 11.12.2019 um 19.00 Uhr
Vortrag von Elker Blauert, Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin: „Die Buchstabenschupser. Neue Typographie am Bauhaus“
Eintritt frei

Sonnabend, dem 14.12. 2019 um 15.00 Uhr
Kinderkunstnachmittag:
„Wir lassen die Buchstaben tanzen“
mit Anne Deuter
ab 6 Jahren
Teilnahmegebühr 5 Euro

Kunststiftung Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11
06108 Halle

Anmeldung zum Begleitprogramm unter oeffentlichkeitsarbeit@kunststiftung-sachsen-anhalt.de erbeten.

Zurück zur Übersicht