Loading...

WIR SIND PAPPSTADT

Kommt, wir bauen unsere Stadt selbst!

Fünf Künstler*innen aus Halle, die gemeinsam im Verein „Raum für Kunst Halle. e.V.“ aktiv sind und sich mit Medien wie der Malerei, Skulptur, Textilkunst, Performance und Videokunst beschäftigen, realisieren mit Kindern und Jugendlichen das Projekt „Wir sind Pappstadt“ im Kunstraum BLECH.

Das generationsübergreifende Kunstprojekt stellt das Thema „Stadt, Erinnerung und Nachbarschaft“ in den Fokus.

Ein Teil ist die Arbeit im Seniorenheim Paracelsushof. Im Zeitraum vom 10.01. – 29.02. werden die SeniorInnen wöchentlich besucht, in kleineren Interviews und mit biographischen Methoden werden alte Erinnerungen und Steintorgeschichten in Erfahrung gebracht. Der zweite Teil findet vom 17.-28. Februar statt. Dazu werden Interessierte und Schulklassen aus ganz Halle herzlich eingeladen.

Aus großen Pappen, Pappmaché, Holz und viel Farbe soll  gemeinsam eine Stadt kreiert werden. Es wird über Architektur, Wohnungen, Nachbarn und öffentliche Plätze nachgedacht. Es wird darüber gesprochen, was Kinder in der Stadt gut oder nicht so gut finden. Es wird die Phantasie der Kinder angeregt, ihre eigene Idee von Stadt und Wohnraum zu bauen.

Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail anmelden:
rfkh-vermittlung@posteo.de
Ansprechpartnerinnen: Isabella Schiele und Therese Lippold.

Projektabschluss und Ausstellungseröffnung finden am 29. Februar 2020 statt

WIR SIND PAPPSTADT
Kommt, wir bauen unsere Stadt selbst!
BLECH – Raum für Kunst Halle e.V.
Am Steintor 19
06112 Halle (Saale)

Unbenannt

Zurück zur Übersicht