Loading...

Wohin mit mir…

Lesung mit Sigrid Damm

Es
ist das letzte Jahr des vergangenen Jahrtausends. Gerade erst hat die
Erzählerin ihren Lebensmittelpunkt im hohen Norden gefunden, in einer
Landschaft, in der sie unendliche Weite und Ruhe umgibt, in der alles liegt,
was sie erzählen will – da erreicht sie eine Einladung in den Süden: ein
halbjähriges Stipendium in Rom. Die
Begegnungen im Süden lösen Erinnerungen aus: an die Hochzeitsreise nach Kuba,
an Che Guevara, an den Fall der Mauer und die ersten Aufenthalte in Lappland.
Verflossene Lebenszeit – das Nachdenken darüber wird zur Selbstbefragung. Wer
bin ich, wo will ich hin?

Sigrid Damm, in Gotha/Thüringen
geboren, lebt als freie Schriftstellerin in Berlin und Mecklenburg. In Jena
studierte sie von 1959-65 Germanistik und Geschichte. 1970 folgte die
Promotion. Die Autorin ist Mitglied des P.E.N. Sie erhielt für ihr Werk
zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Feuchtwanger-, Mörike- und
Fontane-Preis. Gemeinschaftsveranstaltung mit der Literarischen Gesellschaft
Magdeburg e. V. und der Goethe-Gesellschaft e.V. mit freundlicher Unterstützung
durch die Städtischen Werke Magdeburg GmbH.

Literaturhaus Magdeburg
Thiemstraße 7

39104 Magdeburg

www.literaturhaus-magdeburg.de

Zurück zur Übersicht